Saturday, February 15, 2014

Nach dem Austeilen #2

Heute habe ich ja relativ spät ausgeteilt und es war schon total dunkel. Ich vergesse momentan manchmal, dass offiziell Winter ist. Es hat einfach keinen Schnee gegeben bei uns und es fühlt sich eher so an, als wäre seit Monaten Herbst.
Wenn man in der Dunkelheit durch die Gegend läuft, dann ist das wirklich seltsam. Es fühlt sich so magisch an und auch ein bisschen spannend. Ich war schon lange nicht mehr allein auf den Straßen unterwegs Und dabei brannten ja überall die Lampen und Straßenlaternen, aber es fühlte sich trotzdem spannend an. Ich habe wirklich alles mögliche gesehen, was nicht da war und die Schatten sahen wirklich unheimlich aus. Ich habe einmal meinem Schatten zugewunken, nur um sicher zu gehen, dass es wirklich mein Schatten war. Wenn man allein im Dunkeln ist, sind die Geräusche noch unheimlicher als bei Tageslicht. Wenn ich bedenke, dass es im Mittelalter keine Straßenbeleuchtung gab, dann kann ich ehrlich gesagt verstehen, wenn die Menschen damals an alles Mögliche geglaubt haben. Ich finde, wenn man Bäume im Dunkeln betrachtet, versteht man, warum es in so vielen Büchern und Filmen Bilder gibt, in denen Bäume sich bewegen. Im Dunkeln sind Äste wie riesige Hände und die Schatten sehen wirklich lebendig aus. Man denkt in Filmen wird so viel übertrieben, aber es ist auch Stückchen Wahrheit an  solchen Dingen dran.

Today I delivered my brochures quite late and it was already very dark. Sometimes I forget that it's officially winter. There was no snow and it feels like we've had autumn for months.
When you walk through the streets in darkness, it's really strange. It feels a bit magical and a bit exciting to me. I wasn't alone on the streets for a long time. Although the lights were burning, but it still felt exciting. I've seen a lots of things which weren't there and the shadows really looked scary. Once I waved at my shadow, just to make sure it was really my shadow. When you're alone in darkness, the noises are much scarier as in daylight. When I bear in mind that in Mid-Age there was no street lighting, I honestly understand, why the people in those times believed in all kinds of things. I think, when you look at trees in the darkness, you understand, why in so many books and movies there are pictures, where trees move. In the darkness branches are like giant hands and the shadows look vivid. You think in movies they overplay that, but there is a piece of truth in it.

Heute war es ja sehr mild und weil ich die ganzen Prospekte mitschleppen musste, kam ich auch ins Schwitzen und ich hatte fast so ein Sommerfeeling. Dann roch ich auch noch diesen rauchigen Geruch aus einem Haus und dachte an Grillen im Sommer am Lagerfeuer. Da kam plötzlich eine von meinen Buchideen in mir hoch, über die ich früher mal beim Grillen nachgedacht habe. Ich habe am Anfang diese Schuljahres an ihr gearbeitet, aber zugunsten der Reise nach Gartenland damit aufgehört. Ich überlege gerade, wie ich meine Prioritäten setzen soll... Ich will aber erst einmal bei Lina, Maika und Anisa bleiben.
Außerdem habe ich festgestellt, dass ich bei dieser anderen Geschichte die Figuren habe, aber weder die Welt noch die Handlung besonders ausgefeilt sind.

Today it was really mild and because I had to carry all these brochures, I began to sweat and so I almost had a summer feeling. Then I yet smelled this smoky aroma and thought of barbecue in summer at a campfire. Suddenly one of me book ideas bubbled up, about which I once thought about at a barbecue. At the begin of this school year I had worked on it, but in favor of the Trek to Gardenia discontinued it. I'm now thinking about how to prioritize...but I think I primarily want to stay with Lina, Maika and Anisa.
Also I figured that in this other story I have the charakters but neither the plot nor the place are actually filed.

Keine Kommentare -fütter mich!:

Post a Comment

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)