Saturday, July 26, 2014

"Silber -das erste Buch der Träume /Silver -The First Book Of Dreams" -Kerstin Gier


Uff, ist ja schon wieder eine Weile her, seit ich es gelesen habe. Aber ich kann mich noch dran erinnern, keine Sorge.

Habe ich dieses Buch also auch mal gelesen (Auch wenn man dieses Buch wirklich nicht unbedingt gelesen haben muss)
Grob geht es hier darum, dass die Leute hier alle eine Tür haben, hinter der ihre Träume liegen und naja, um Satanismus, Beschwörungen und anderen Kram. Ich muss sagen, die Idee des Buches ist gar nicht so schlecht, aber naja, Gegenstandslos. Es gibt hier keine Handlung. Es gibt hier ein paar Geheimisse, aber es scheint nicht wirklich was zu passieren.

Liv, die Hauptfigur erinnert mich am Anfang an mich selbst, sie trägt eine Brille und eine Zahnspange, ist ungefähr in meinem Alter und ist fest entschlossen niemals einem Jungen herzurennen (Sollte das die Handlung des Buches gewesen sein? Dass sie es plötzlich doch tut?) und damit kann ich mich (Wer hätte da gedacht?) irgendwie identifizieren (auch wenn die Zahnspange seit Juni raus ist).
Das heißt jetzt nicht, dass ich dieses Buch blöd finde, weil eine Liebesgeschichte drin vorkommt. (Ja, dieses Thema ist bei mir ziemlich durchgekaut. Ich weiß nicht, wie man Liebegeschichten bewertet, weil ich a. keine Erfahrung damit habe, b. sie aber trotzdem manchmal eindeutig unrealistisch sind und c. ich eine gewisse Aussage finden will)
Aber diese Liebesgeschichte wirkt nicht besonders nachvollziehbar, weil Liv vom einen Tag auf den anderen plötzlich mit Henry zusammen ist, obwohl die beiden sich kaum kennen und kaum eine wirkliche Annäherung der beiden stattgefunden hat.  Es ist jedenfalls nicht klar, warum sie plötzlich in in verknallt ist. Und sonst kommt auch nur ein bisschen Rumgeplänkel drin vor.

Phew, it's a while ago since I've read it. But I still remember, don't worry.

So now I've read this book too  (Even though you really don't have to read it)
Roughly it's about all people having a door behind which their dreams are, about satanism invocations and other stuff. I have to admit, the idea of the books isn't bad, but well, baseless. There are some secrets, but there doesn't seem to happen much.


Tuesday, July 22, 2014

Fünf am Freitag hoch Fünf /Friday Five to the five

Auch wenn es nicht Freitag ist /Even though it's not Friday

Ker Stin  hat eigentlich versucht, hiermit eine Buchfragerunde ins Leben zu rufen, aber sie sieht sie wohl als gescheitert, deshalb kommt seit einigen Wochen nichts. Was an mir liegt, da ich damals zu faul war, ihre Fragen zu beantworten, obwohl ich sogar schon extra dafür dieses schicke Banner hatte. Darum fühle ich mich ziemlich schuldig und will die verpassten Male bei der Aktion aufholen. Tut mir echt Leid Ker Stin, aber ich will dir nochmal einen kleinen Schubser geben und dich motivieren weiterzumachen. Also arbeite ich einmal alle bisherigen ab, denn ich finde die Aktion gut. Mach nur weiter damit, so eine Aktion in kleine Runde ist auch spannend.

Ker Stin actually tried to start a weekly book question, but she probably thinks she failed, so for a few weeks there's nothing. Which is because of me, because I was too lazy to answer her questions even though  already had this nifty banner. So I really feel guilty and want to do the missed times at the event. Sorry Ker Stin, I want to give you a small tap in the back and motivate you to go onn. So I'm going to answer all the previous ones, because I think it's a good idea. Just carry on, such a question in a small intimate circle is also nice.


Also, fangen wir mit den Themen an: /So, let's start with the topics:

Was sind deiner Meinung nach die fünf besten Buchverfilmungen? /What do you think are the five best book-to-film adaptations?

Zuerst habe ich gedacht, dass das schwierig wird, aber dann sind mir doch welche eingefallen. Lacht darüber, dass alte Filme drunter sind, wenn ihr wollt:
/First I thought it would be difficult, but then I still found some:

5. Der Zauberer von Oz /The Wizard Of Oz (Ich habe ganz doll geheult, als die Sanduhr für Dorothy beinahe ablief /Oh how I cried when the hourglass ran off)
4. Peter Pan (2003, einfach weil ich als Kind voll auf die Spezialeffekte abgefahren bin. Und ich war so in Peter Pan verknallt... /Just because I was into the special effekts. And I hd such a crush to Peter Pan... )
3. Der Name der Rose
2. Die Tribute von Panem /The Hunger Games
1. Mary Poppins (Jaa. Mein Lieblingsfilm als kleines Mädchen /Yeaaah. My favorite movie when I was little.)

Monday, July 07, 2014

Meine Seitenvorschläge von A-Z

Das hier habe ich schon bei Mira und ihrer Managerin gefunden, deshalb mache ich das jetzt auch mal. Wenn man oben im Adressbrowser einen Buchstaben eingibt, erscheint ja meist schon irgend ein Vorschlag für eine Seite, die man oft besucht. Das soll man jetzt von A-Z rausfinden und die Ergebnisse vorstellen, damit's die NSA extraleicht hat ;)

I found this at Mira's and of her Manager so I'll do this too. When you start typing something in you browser, usually a suggestion appears, for a page you visit often. That's what you should find out here and present the results, so it's easy-peasy for the NSA to watch me ;)

a = asaviels.blogspot.de

Asaviel veranstaltet immer das "Gemeinsam Lesen" das man öfters auf meinem Blog sieht, das ich aber in letzer Zeit nicht mehr mache, weil es irgendwie immer wieder die gleiche alte Leier ist.
//Asaviel hosts the "Reading Together" that you see often on my blog, but that I don't take part at recently, because somehow it's always the same old story.

b = blogger.com

Nein, woher kommt das bloß? Da bin ich doch gar nie... ;)
//Where did that come from? I'm really never there... ;)

Thursday, July 03, 2014

Ich teste Wordpress /Testing Wordpress

Okay, meine Pause hat jetzt doch ein bisschen länger gedauert als ich vorhatte, aber jetzt bin ich wieder da. Ich arbeite schon fleißig an einem ausführlichen Bericht über den Urlaub in Rom, an einer neuen Ausgabe des Kurien Kuriers, an einem neuen Kapitel meiner Romangeschichte "Reise nach Gartenland" und vielem mehr, aber ich muss zugeben, ich wurde von einer Sache abgelenkt. Nämlich von Wordpress.
Für alle die es nicht kennen, weil sie selber keine Blogger sind: Wordpress.com ist genau wie Blogspot eine Plattform für Blogger, auf der man einen Blog erstellen und ins Netz stellen kann. Und das habe ich getestet, wegen einer blöden Eigenschaft von Blogspot: Man muss ein Bloggerprofil (Oder Google oder Wordpress oder anderes) haben, um in den Blogs kommentieren zu können und für manche meiner Freunde ist das bescheuert, weil sie dann Anonym kommentieren müssen (Und wenn gewisse Leute nicht hinschreiben, wer sie sind, kann das verwirrend sein). Ich kann absolut verstehen, warum jemand nichts über sich preisgeben will und habe also mit dem Gedanken gespielt, Wordpress auszuprobieren.

Okay, my break lasted longer than I wanted, but now I'm back again. I'm already working on a long report about the holiday in Rome, a new issue of the curia courier, a new chapter of my story "Trek to Gardenia" and many more, but I have to admit, that I was distracted by one thing. Wordpress.
For everybody not knowing it, because they are no bloggers: Wordpress.com is just like Blogspot a Platform for bloggers to create a blog and publish it on the internet. And I testet it because of an annoying aspect of blogspot: You need an account in in Blogger (Or Google or Wordpress or other) to be able to comment and for some of my friends it's shit, because they have to comment anonymous then (And when some people don't write who they are this can be confusing). I totally understand why somebody doesn't want to tell about him or herself and so tinkered with the idea of trying out Wordpress


Bei Wordpress kann auch jeder andere kommentieren, einfach indem er eine E-Mail Adresse und irgendeinen Chatnamen eingibt. So kann dann jeder kommentieren ohne dafür irgendwo ein Profil erstellen zu müssen. Außerdem fand ich die Wordpress Designs viel pfiffiger und interessanter. Wer jetzt denkt "Was? Will sie schon wieder umziehen? -es wäre der zweite Umzug in gerade mal in meinem ersten halben Jahr bloggen -der sei beruhigt. Nein. Ich ziehe nicht um. Warum, das werde ich jetzt ausführlich erläutern.

In Wordpress anybody can comment just by typing an E-Mail adress and some Chatname. This way anybody may comment without creating an account somewhere. Also the Wordpress Designs were much more crafty and interesting. Whoever think's "What? She's moving again? -it would be the second move in just my first half year of blogging -keep calm. Nope. I'm not moving. I'll explain why.

Okay, dachte ich mir, meld dich doch einfach mal an, wird schon nicht so kompliziert werden. War es auch nicht. Wordpress an sich ist im Vergleich zu Blogger ein bisschen wie Apple zu Windows, auch wenn das ein schlechter Vergleich ist, weil die Wordpress Software an sich kostenlose ist. Nur Wordpress.com ist das Problem. Das erkläre ich unten dann noch einmal.

Okay, I thought, simply sign in, it won't get that complicated. It wasn't. Wordpress itself is compared to Blogger a bit like Apple to windows, even though it's a bad comparison, because the software of Wordpress itself is free. Only Wordpress.com is the problem. I'll explain that later on.