Saturday, February 15, 2014

Lateinien, seine Gründungsgeschichte, Verfassung und Religion

Präambel

Lateinien liegt in einem nicht-existierenden Tal in den österreichischen Alpen. Es ist eine konstitutionelle Diktatur mit guten diplomatischen Beziehungen zu Französien. Das nicht-existente Tal, in dem die beiden souveränen  Staaten liegen ist der einzige Ort, an dem sich Gallier und Römer nicht prügeln (darum hat Obelix Hausverbot).

1. Die Gründungsgeschichte der Republik Lateinien


1 In den mystischen Urgründen der Mensa brodelte es schon seit langem. 2 In den Köpfen von Prinzessin Leia (Pardon) und Mulan brodelte es am heftigsten. 3 Das urgewaltige Monster Langeweile war trotz aller Schutzbarrieren aus Fantasie, Kreativität und selbst der vermeintlich unzerstörbaren Durchgeknalltheit in die Köpfe der mystischen Gründer gelangt. 4 Sie kam heimtückisch zur Mittagszeit, mit Hausaufgaben und Vokabeln in der Hinterhand und überfiel Prinzessin Leia und Mulan. 5 Zuerst war es ein verzweifelter Kampf, doch dann griffen Leia und Mulan zu ihren magischem Waffen: der orangene Fantasiefüller mit türkisfarbener Tinte und noch wichtiger, der legendäre Pädofüller der Prinzessin Leia. 6 Sie griffen sich Papier und Tintenpatronen und schufen etwas, von dem Langweile für immer vertrieben werden sollte: Lateinien. 7 Ein Ort an dem Lateinschüler ihre wildesten und genialsten Ideen ausleben sollte. 8 Ein Ort, der in einem nicht-existenten Tal in Österreich liegt. 9 Zuerst schufen sie das Tal mithilfe des magischen Füllers, dann eroberten sie mit dem Pädofüller die Hälfte des Tals, das komischerweise bereits von den Französiern bewohnt war, obwohl es doch gerade erst erschaffen worden war... Die Französier wurden also in den Westen zurückgedrängt. 10 Aus Angst vor Vergeltungsschlägen der Französier bauten sie eine kniehohe Mauer an der Grenze. 11 Die Französische Königin Klaroline aber lachte und sagte, ersten sei die Mauer viel zu niedrig und zweitens sei es den Französiern egal, ob die Lateinier einmal vorbeikamen, schließlich waren sie dankbar, dass Leia und Mulan dieses nicht-existente Tal erschaffen hätten und man wolle mal nicht so sein. 12 Leia und Mulan diskutierten erst einmal heftig. 13 Mulan war dafür, den Französiern erst mal heftig eine zu scheuern, jeden einzelnen und die Königin Klaroline gleich doppelt, dafür dass sie sich überhaupt schon in einem nicht-existenten Tal eingezogen waren, wenn es doch gerade erst erschaffen worden war, aber Leia eklärte, wenn die Französier die Klappe hielten und Lateinien in Ruhe ließen, sei das doch kein Problem. 14 Königin Klaroline die Zweiköpfige meinte, sie habe keine Problem damit, solange die Lateinier die Französier Französier sein ließen, dann würden die Französier die Lateinier Lateinier sein lassen. 15 Da die Mauer nach so kurzer Zeit nunmehr überflüssig wurde, ließen Leia und Königin Klaroline die Mauer von Obelix einreißen, sehr zum Ärger von Mulan, die die Mauer mit eigenem Händen(Und mit ihrem Fantasiefüller) erschaffen hatte. Sie fühlte sich beleidigt, weil sie ihr Werk nicht ausreichend gewürdigt sah. 16 Man einigte sich schließlich darauf, Obelix Hausverbot in dem nichtexistent Tal zu erteilen und nach Gallien zurückzuschicken. 17 Daraufhin fühlte sich Obelix beleidigt, weil man sein Zerstörungswerk nicht gewürdigt hatte und legte eine Verfassungsbeschwerde ein. 18 Da Lateinien zum damaligen Zeitpunkt noch keine Verfassung hatte, konnte man nichts für Obelix tun. 19 Seitdem sitzt Obelix am Taleingang, schmollt und jammert Idefix voll.

2. Die Lateinische Verfassung ("Lateinisches Dogma")


§1 Lateinien ist eine konstitutionelle Diktatur mit matriarchalischen Strukturen. Die einzige eventuell männliche Person, die gewürdigt wird, ist der Lehrer.

§2 Der Lehrer hat immer Recht. Er hat beratende Funktion
     §2b) Steht der Lehrer nicht zur Verfügung hat Mulan Recht. Wenn Mulan sich irrt hat Katze Recht.
     §2c) Bernd das Brot hat nur Recht, wenn kein anderer Recht hat.

§3 In der Schule wird Latein gelernt, es sei denn der Lehrer lässt sich zu anderem überzeugen
     §3b) Wenn sich der Lehrer zu anderem überzeugen lässt, wird in der Schule Werwolf gespielt, oder Sella, die lateinische Variante vom spanischen Silla(Wird Sia ausgesprochen)

§4 Lateinien wird von zwei Konsuln regiert. Sie regieren lebenslang, erst nach ihrem Tod werden neue Konsuln gewählt. Man hat die Wahl, sich mithilfe eine Putsches oder mithilfe von Bestechung als Kandidaten aufstellen zu lassen. Da momentan immer noch die legendären Gründerinnen in Lateinien regieren, trat bislang weder Fall ein noch Fall zwei ein.  Die Konsuln tun das, was sie wollen, egal was der Lehrer sagt.

§5 Im Verteidigungsfall ist §2 komplett außer Kraft gesetzt und das Recht des Stärkeren gilt.

3. Die Lateinische Staatsreligion


Die Lateinier verehren die römischen Göttinen, besonders Minerva, da sie die Göttin der Weisheit und Klugheit ist. Die männlichen Götter werden nur teilweise verehrt. Apollo, weil er der Gott der Kunst ist. Der griechische Ares wird verehrt, weil er von den Amazonen verehrt wurde, Mars dagegen wird nicht verehrt, weil er genauso ein Macho ist wie Ares, aber eben nicht von den Amazonen verehrt wurde. Darum wird im Fall von Ares die griechische und nicht die römische Form verehrt. Artemis und Athene klingt zwar auch viel schicker als Minerva und Diana, aber es heißt eben Lateinien und nicht Griechien.
Wenn es in einem Sachgebiet eine weibliche Göttin gibt, so wird diese verehrt. So wird z.B. Sunna, die keltische Sonnengöttin neben Sol verehrt und meist auch vorgezogen.
Jupiter wird auf keinen Fall von einer Lateinierin verehrt, weil er ein egoistischer Macho ist.
In Lateinien ist der Lehrer der Guru für alle religiösen Zeremonien. Die religiöse, politische und philosophische Verdummung findet in der Schule statt und wird vom Lehrer durchgeführt.

5 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. OMG, Freistunde oder schwänzen?

    Ist aber cool. Ich hab mich grad kaputtgelacht XD

    BTW: Kannst du diesen doofen Recaptcha ausstellen? Ich hab den bei mir nicht, nur Kommis zu Beiträgen die älter als 14 Tage sind, auf moderiert, und hab nie Probleme mit Spam. Diese Recaptchas nerven einfach nur ...

    ReplyDelete
  2. Recapcha? BTW? Bitte? Sorry, ich kenne mich noch nicht so mit dem ganzen Bloggerjargon (und Internetjargon im a aus. Und was Schuleschwänzen angeht... ehrlich gesagt bin ich ne ziemliche Streberin. Allerdings kann ich Schulschwänzer verstehen. Es gibt ja Fächer bei denen ich auch gerne schwänzen würde, aber leider gibt es dann noch meine Lieblingsfächer. Also verbringe ich langweilige Schulstunden damit, dass ich Lateinien regiere und die Schlumpfpartei gründe.

    ReplyDelete
  3. (Internetjargon im allgemeinen)
    Verdammt. Ich denke mal wieder schneller als ich tippe.

    ReplyDelete
  4. Okay, einigen wir uns drauf, dass wir nicht mehr versuchen, cool zu sein, und uns gegenseitig mit cool klingenden Worten zumüllen, die niemand versteht XD

    BTW = by the way

    ReCaptcha, das ist wenn du einen Kommentar schreibst, und wenn du dann auf "absenden" klickst, kommen erst zwei Bilder mit Zahlen drauf, die du in ein Feld eintippen musst, um zu beweisen, dass du ein Mensch bist und kein Spam-Bot. (also ein Computerprogramm, das Werbung verteilt. Nicht cool sein, jaja ;) ) Das hast du auf deinem Blog (ist eine Standardeinstellung) und das nervt tierisch. Ich hab das bei mir weggemacht, und hab trotzdem seit Juli erst 4 Mal unerwünschte Spamkommentare gehabt. Die 4 kann man auch manuell löschen, dieses Rumgenerve von dem ReCaptcha ist also total unnötig.

    ReplyDelete
  5. Okay, hab ihn abgestellt. Zugegeben, ich habe nicht verstanden, was "Sicherheitsfrage" bedeutet, aber jetzt begreif ich es. Sicherheitsfrage klang ja so schön, äh, sicher, aber jetzt versteh ich das. Weil das mein Blog ist, habe ich das gar nicht bemerkt, aber jetzt wo du das sagst, verstehe ich was diese "Sicherheitsabfrage" ist. Das ist zugegeben wirklich nervig.

    ReplyDelete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)