Monday, April 14, 2014

"Die Glücksbäckerei" /"A Dash of Magic" -Kathryn Littlewood

English cover
deutsches Cover
Wenn Bücher groß genug zum umarmen wären, würde ich das bei diesem hier tun. Da war das wunderschöne, niedliche Cover (wirklich schön gezeichnet, ich finde solche Cover herrlich), die herzerwärmende Geschichte und die Figuren die wirklich wunderbar rüberkamen, besonders Rose und ihr Bruder Thymo. Außerdem kriegt man Hunger vom hören (ich hatte es als Hörbuch) weil ständig leckere Rezepte beschrieben werden. Für manche Kinderbücher werde ich nie zu alt sein. Was für eine wunderbare heile Welt (nicht ganz heil, aber heiler als die Realität) und was für eine wunderbare heile Familie. Man bekommt dieses Lächeln, weil es eben eine Kindergeschichte ist, die spannend ist, obwohl man weiß, dass alles gut ausgeht und dass es einen zum Lächeln bringt. Vielleicht nicht jedermanns Geschmack, vor allem für Leute die ja sooo erwachsen sind, aber für mich war es so, als würde ich immer wieder "Ja!" denken. Es war eine nette, vorraussehbare Geschichte, aber gerade das hat mir gefallen.

 If books were big enough to hug, I would hug this one. There was the wonderful, cute cover (drawn beautiful, I love such covers) the heart-warming story and the charakters who really appeared wonderful, especially Rose and her brother Thymo. Also you get hungry by listening (I had this book as an audio) because there were always delicious recipes descripted. For some children's books I'll never get too old. What a wonderfully sound world (not completely sound, but sounder than reality and what a wonderfully sound family. You get this smile, because it's a children's story that's exciting, although you know in the end everything will be okay and it gets you smiling. Maybe not everyone's cup of tea, especially to people who are sooo mature, but to me it was like always thinking "yes!". It was a nice, predictable story, but exactly that was what I liked.


Keine Kommentare -fütter mich!:

Post a Comment

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)