Saturday, April 05, 2014

Eine Name für die Sylphenwelt...

Ich habe mir jetzt endlich einen Namen für Windspfeils Welt ausgedacht. Ich finde ihn bescheuert, aber ich habe beschlossen, der Welt einen Namen zu geben, damit ich weiß, wovon ich rede. Sollte ich jemals die Geschichte aufschreiben, werde ich diesen Begriff nicht verwenden, aber ich finde als "Arbeitsname", ist es sinnvoll. Willkommen also in Faerysane! Keine Ahnung was es bedeutet, aber hört sich doch irgendwie schick an, oder?

I've made up a name for Windbolt's world. I think it's silly, but I've decided, to give the world a name, so I know what I'm talking about. Should I ever write down that story, I won't use that name, but I think as "working name" it makes sense. So welcome in Faerysane! I have no idea, what that means, but it sounds kind of fancy, doesn't it?

4 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Fearysane, wie sane respektive insane, nur mit Feen? Wenn man das mit viel Fantasie mit Feengeist übersetzt, ist es doch schön. Auch wenn die Schreibweise kreativ ist :D

    Arbeitstitel sind doch völlig Okay. Bei mir haben Figuren auch immer Arbeitsnamen, das sind Jane Doe und John Doe. Außer, es ist eine Liebesgeschichte, dann sind es Lisa und Lars. Keine Ahnung, warum dann Lisa und Lars. Ganz schlimm wirds, wenn ich mir mit der Hand Notizen machen, und abkürze. Ich denke mir dann, dass ich ganz bestimmt sofort weiß, was ich gemeint hab, wenn ich D.F.P.h. aufschreibe. Ich rätsele schon seit 3 Wochen, was ich meinte, als ich mir vorigen Sommer eine Notiz gemacht habe, in der steht "[...]Sie machen Urlaub. Hotel. D.F.P.h.->übereilte Heimreise." Ja, ich weiß, die haben sich dort in dem Hotel gestritten, und D.F.P.h. muss die Abkürzung für den Grund sein. Das war bestimmt ein guter Grund, und jetzt ist er weg. Echt, verwende nie Abkürzungen, weil du zu faul bist, etwas ausführlich aufzuschreiben.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich gebe einer anderen Welt eigentlich keinen Namen, ich meine, unsere hat schließlich auch keinen. Hier brauche ich aber einen, weil ich darüber schreibe und ich somit einen handlicheren Namen brauchte, mit dem ich was anfangen kann. Faerie ist in Englischen Märchen oft das Feenland, also habe ich es noch ein bisschen geändert, damit es passt. Allgemein passt der Name nicht auf die komplette Geschichte, weil es da nicht nur Feen gibt.
      Lisa und Lars haben beide ein L wie liebe, also könnte es daher kommen?
      Für D.F.P.h. könnte ich mir nur ein paar dumme scherzhafte Vorschäge machen, aber das wird dir wohl nicht weiterhelfen, also lasse ich das.

      Delete
  2. Stimmt, fremden Welten Namen geben ist doof.

    Die Erklärung mit dem L gefällt mir, obwohl das eigentlich gar keinen Hintergrund hat. Was meine Abkürzungen angeht: Die muss man wissen, weil das nicht immer die Anfangsbuchstaben sind (wie AiRo: "Aliens im Roman" Weil ich oft Aliens drin hab, merk ich mir das natürlich, und es ist super um zu kennzeichnen, wer ein Alien ist, aber du siehst, es gibt kein System >.<). Damit ich das nicht verwechseln kann und gaaaaaaaanz sicher sofort wieder weiß, was ich meinte. Ja, klappt super, wie man sieht >.<

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das doofe ist, dass eine Figur aus dieser Welt so ähnlich heißt. Die Königin der Feuerfeen heißt Faeryn.

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)