Friday, August 22, 2014

Fünf am Freitag /Friday Five #6


So, erinnert sich noch jemand an "Fünf am Freitag" von Ker Stin?
Sie hat jetzt endgültig damit aufgehört. Als ich sie danach gefragt habe, hat sie aber gemeint, dass ich das ganze fortführen kann, wenn ich möchte. Sie macht jetzt beim Follow Friday mit. Aber irgendwie hat mir die ganze Aufmachung von FF (Ich habe es mir angeguckt. Ja. Schön. Aber irgendwie... ich weiß nich) nicht so gefallen. Das will ich nicht begründen, es ist so. Außerdem habe ich einfach total Lust selber ein Projekt zu starten (egal ob nur ich allein oder auch andere mal teilnehmen) also kam mir Fünf am Freitag gerade recht. Ich liebe es, mir Aufgaben auszudenken, also ist es mir so eigentlich tausendmal lieber als irgendwelche Fragen von anderen. 

Does anybody still remember the "Friday Five" by Ker Stin?
She finally closed the project completely. But when I asked her she meant that I could continue the project if I'd like to. She's now taking part at the Follow Friday. But somehow the whole Follow friday (I looked at it closely. Yes. Nice. But somehow... I dunno) didn't appeal to me. I don't want to justify that, it simply a fact. Also I just wanted to start a project (Whether alone or together with others) so the Friday Five were just the right thing. I love it to make up tasks, so I would ike to do this rather than answering to any task from somebody else.


Ich will aber anmerken, dass ich ein paar Änderungen einführen werde (Wenn ich mir das ganze schon einverleibe, dann auch richtig)
  1. Fünf am Freitag wird *Überraschung* zweisprachig. Mein Blog ist zweisprachig, dann muss das ganze Meme zweisprachig werden. Das nimmt mir zwar ein bisschen den Spielraum (z. B. dürfen die Fragen keine komplizierten Wortspiele werden) aber ich will ja unbedingt zweisprachig bloggen, das habe ich mir selber ausgesucht. Das nicht, dass die Themen zweisprachig bearbeitet werden müssen. Jeder darf sie in seiner eigenen Sprache beantworten wenn er will. Von mir aus auch auf türkisch, arabisch, chinesisch und allen anderen Sprachen die von Menschen gesprochen werden. Halt, nein, das ist rassistisch gegenüber von C3PO und Chewbacca. Da krieg ich noch wegen der Diskriminierung Ärger. Merkt euch also schonmal, dass mein Blog ein etwas seltsamer Buchblog ist ;)
  2. Es wird nicht nur über Bücher sein. Künftig wird es in einer Woche eine Buchthema geben und in der nächsten Woche über irgendetwas anderes. Was mir so einfällt. Keine Sorge, das wird sich immer noch in einem gewissen Rahmen bewegen, aber irgendwann wird das Thema Bücher doch recht ausgeschöpft sein. Damit das nicht passiert, gibt es also jede zweite Woche ein Thema, das von Büchern abschweift bzw. diese ausschließt.
  3. Diese Regel ist mehr für mich selbst als für andere. Es war auch bei Ker Stin nie der Fall, aber ich wiederhole es noch einmal für mich selbst. Ich werde hier keine nerdigen Aufgaben stellen. Nichts, das nur Buchblogger beantworten können. Nichts, das nur Star Wars Fans beantworten können. Nichts das man nur beantworten kann, wenn man das Musical RENT von vorne bis hinten auswendig kennt. Und so weiter. Ihr versteht. Fünf am Freitag sollte offen für alle sein.
I want to note that I will introduce some changes I did  (If I want to incorporate that then properly)
  1. The Fridy Five will become *surprise* bilingual. My Blog is bilingual, so this whole meme has to become bilingual. That will of course take me away my wiggle room (for example for complicated wordplays) but I wanted to blog bilingual, that was my own choice. This doesn't mean that the topics have to be answered bilingual. Everybody may anwers them in his own language. For all I care you may also anwers them in Turkish, Arabian, Chinese and all other languages spoken by people. Wait, no, this is discriminating C3PO and Chewbacca. I'll get trouble because of that. So remember that this blog is somehow a strange book blog ;)
  2. It won't be just about books. In the future there will be a book topic in one week and the next week about something else. Whatever comes up to my mind. Don't worry, this will stay somehow in kind of a border, but at one point the topic books will be quite overwrought. So that this doesn't happen there will be every second week a topic that gets away from books or suspends them.
  3. The rule is for myself and not for the others. It was never the case at Ker Stins, but nevertheless I need to repeat it for myself. I don't want to give any nerdy tasks. Nothing that only book bloggers can answer. Nothing, that only Star Wars Fans can answer. Nothing you can only answer if you know all of the Musical RENT by heart. And so on. You know. The Friday Five should by open for anybody.

Und was sich nicht verändert hat: Fünf Punkte zu einer Aufgabe die am Freitag verkündet wird, wer will darf die Aufgabe im Laufe der Woche bearbeiten. Die Aufgaben müssen nicht unbedingt am Freitag, sondern können auch im Laufe der Woche bearbeitet werden. Wer will kann das Banner mitnehmen oder sich eins basteln. Ich habe das heutige Fünf am Freitag #6 genannt, um Ker Stin die Ehre zu erweisen, die sie als Starterin des Projekts verdient :) Und damit kommen wir endlich zum relevanten Teil, der Aufgabe der Woche.

What didn't change: Five points to a task that will be announced on Friday, whoever wants may answer the questions during the week. Whoever wants may take the banner or tinker one for his own. I've called todays Friday Five #6 to do Ker Stin the honor she deserves as the starter of the project :) And now, finally we'll get to the really relevant part, this week's task

Nenne fünf Bücher die dich zum Weinen gebracht haben und sich dadurch für immer in deine Erinnerung eingebrannt haben /Refer five books that made you cry and that you will keep forever in memory

1. "Momo" von Michael Ende. Zwischendrin als... lest es einfach selbst. Es war das allererste Buch in meinem Leben bei dem ich geweint habe und ich kenne jene tränenreiche Stelle noch ganz genau.
/"Momo" by Michael Ende. Inbetween, when... oh just read it on your own. It was the first book in my whole life that made me cry and I know every single part full of tear drops exactly.

2. "Das verlorene Land -eine Flucht aus Tibet" von Iris Lemanczyk. Zwei tibetische Kinder die auf sich allein gestellt aus dem von den Chinesen besetzten Tibet fliehen.
/"The lost land -an escape from Tibet" by Iris Lemanczyk (No English issue yet actually) Two Tibetan children escape on their own from Tibet that is occupied by the Chinese.

3. "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" von Joane K. Rowling. Hat einer von euch bei diesem Buch nicht geheult? Ich konnte irgendwann einfach nicht mehr. Es war so furchtbar tragisch und so furchtbar komisch gleichzeitig.
/"Harry Potter and the Deathly Hallows" by Joane K. Rowling. Did anybody don't cry about this book? I just couldn't stand it anymore. It was so horribly tragical and so horribly funny at the same time.

4. "Elsha -Rebellin und Seherin" von Sherryl Jordan. Das war damals eine ziemlich durchlesene Nacht. Ich habe damals einfach abends am Schreibtisch angefangen zu lesen und das Buch hat mich so sehr gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören konnte. Mein Gott, wie lange das bei all den Büchern schon her ist. Und es sticht mir immer noch so sehr in der Erinnerung.
/"Winter of Fire" by Sherryl Jordan. Back then it was a read-through night. I started reading at my desk in the evening and I liked that book so much that I simply couldn't stop. My god, how far this is already in the past with all these books. And it still stings in my memory.

5. "Das war der Hirbel" von Peter Härtling. Warum nur müssen die Geschichten von Peter Härtling immer so melancholisch sein?
/"Herbie's World" by Peter Härtling. Why do the stories by Peter Härtling always need to be so melancholic?

Wer mitmacht, darf sich in den Kommentaren verewigen :)
/Whoever wants to take part may perpetuate himself in the comments :)

4 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Das ist eine super Aktion, da werde ich bestimmt hin und wieder mitmischen. Allerdings nicht jede Woche, damit mein Blog nicht zu projektlastig wird.

    ReplyDelete
  2. Habe gerade mal rübergeklickt zum Follow Friday, Interessantes Extra, jede Woche einen Blog näher vorzustellen. Hatte mal ähnliches geplant (nicht im Rahmen von "52 Bücher"), so ca. 1 x monatlich, aber eine meiner vielen Blogideen, die noch ruhen, weil ich EINMAL, nur EINMAL, mit meinen geplanten Artikeln fertig werden und auf dem laufenden sein möchte. :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. *projaktlastig* wird mein Blog wieder werden, wenn ich das ab jetzt jede Woche erste durchführe... und wenn dann eventuell Gemeinsam Lesen hin und wieder dazukommt... da will ich nicht weiter drüber nachdenken, davor graut es mir jetzt schon.

      Delete
  3. Bin auch gerade über dieses tolle Projekt bei dir gestolpert und nehme nur zu gerne Teil.
    Man liest sich bestimmt noch öfter, liebe Grüße Roveena

    ReplyDelete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)