Monday, December 29, 2014

Wintergeschichten der letzten Tage /Winter tales of the last days

Ja, ich weiß, dass es keine Fünf am Freitag gab. Und Weihnachtsgrüße habe ich euch auch verwehrt, obwohl jeder andere ordentliche Blogger das getan hat. Eigentlich wollte ich nie Entschuldigungsposts schreiben. Entschuldigungsposts sind doof. Aber jetzt, nachdem ich ihn geschrieben habe, merke ich, dass dieser hier genau das geworden ist. So etwas wie eine Entschuldigung

I know that there where no Friday Five. And I refused you christmas greetings, even though everyother proper blogger does do them. Actually I never wanted to write excusement posts. Excusement posts are stupid. But now, after I've written it, I'm realiziing that this one has become exactly that. Something like an excusement


Heiligabend ist offenbar nicht der richtige Tag um zu bloggen, denn da war ich gerade dabei, diesen Post anzufangen, da hieß es plötzlich: "Wir gehen jetzt zum Gottesdienst!"
Was? Ich war noch in meiner Computerstimmung, wie an jedem anderen Ferientag, vollkommen unvorbereitet und einfach nicht in Weihnachtsstimmung. Am liebsten hätte ich eine Stunde Zeit gehabt, um mir "Kevin allein zu Hause" oder irgendeinen anderen Weihnachtsfilm anzusehen, denn dann wäre ich wirklich in der richtigen Stimmung gewesen, um wenigstens zum Gottesdienst zu gehen, in der überfüllten Kirche, in der nicht einmal Stille Nacht gesungen wurde, sondern diese ganzen unruhigen Kinderlieder, wie Zumba Zumba.

Christmas Eve is apparently not the right day to blog, because then I was starting  to write this post, when they suddenly said: "We're going to the Christmas Mass!"
What? I was still in my computer mood, just like on every other day of the  holidays, totally unprepared and simply not in the mood for christmas. I would have loved to have an hour or so to watch "Home Alone" or any other christmas movie, just to have the right mood to at least go to a mass, in the crowded church, where they didn't even sing Silent Night, but all those twitchy children's songs, like Zumba Zumba.


Ich hätte Schnee -an Heiligabend war unser Rasen so grün und frisch, dass mein Vater noch überlegt hat, ob es Sinn macht den Rasen zu mähen- und Stille Nacht gebraucht, damit ich mich wirklich an Weihnachten gefühlt hätte, statt an einem relativ milden Spätherbsttag. Was ich aber erst am Tag danach verspätet gekriegt habe.
Für meinen Geschmack hat der Winter erst am ersten Weihnachtstag -da ist bei uns endlich, endlich Schnee gefallen! Hallelujah!- angefangen und an Heiligabend noch... so la la. Man konnte mit einem dicken Sweatshirt und ohne Jacke rumlaufen. Unsere kleine Weihnachtsfeier zu Hause war dann am Ende auch ganz okay, nur leider war ich eigentlich nicht in Weihnachtsstimmung. Nicht dass ich es nicht versucht hätte, aber es fühlte sich an wie ein normaler Familienabend. Mit Wii. Mein Bruder hat jetzt eine Wii.

I would have needed snow -on christmas eve our lawn was as green and fresh, that my father considered mowing it- and Silent night, so I could have really felt like christmas, instead of on an quite mild day in late autumn. Which I got the day after a bit too late.
In my taste winter ths year has just begun on the first day of christmas -that's when finally, finally Snow fell! Hallelujah!- and on christmas eve it was just... nothing. (Okay, here's a small note from a German girl to English readers, if there are some: In Germany you already get the presents on christmas eve, because we German kids are the most impatient little brats you could imagine and that's why snow on the first day of christmas for you would maybe seem just in time, while for me it's already too late.) On christmas eve you could still walk around with a sweatshirt and without a jacket. Our little christmas party was actually okay, but I just wasn't in the right mood. Not that I haven't tried, but it simply felt like an normal family evening. With Wii. My brother now has a Wii.


Das alles ist in den letzten Tagen natürlich schon wieder vergessen. Seit dem ersten Weihnachtsfeiertag hat es jetzt bei uns geschneit und geschneit wie verrückt und es könnte nicht besser sein. Die Felder vor meinem Fenster, die ich quasi auswendig kenne, haben sich endlich in die von mir erträumte eiszeitliche Landschaft verwandelt und es schneit immer noch. Sylvester wird, soweit ich das beurteilen kann, auf jeden Fall verschneit sein. Ich starre immer wieder verträumt aus dem Fenster, mit einem Lächeln, weil ich diesen wunderbaren, wunderbaren Schnee liebe, der wie ein weiße Decke über der ganzen Gegend liegt. Gestern waren wir sogar extra an einem höheren Hügel zum Schlittenfahren und wandern und... ach, ich weiß nicht wie ich meine Schneeliebe und meine Schneesucht beschreiben soll, es ist einfach so, dass Winter für mich grauenhaft sind, wenn kein einziges Mal Schnee fällt,  so wie letzten Winter, oder bis vor kurzem und ich, selbst wenn alles von Schnee bedeckt ist, nur aus dem Fenster starre und bloß denke: "Mehr! Mehr"
Ich will immer am liebsten eine Demo für Schnee veranstalten, wenn er dann nicht kommt und wenn der Schnee kommt, würde ich am liebsten ein Schneefest zu Ehren von Chione veranstalten, Scheiß auf Weihnachten.

This, of course, has been forgotten in the last days. Since the first day of christmas in our place it snowed and snowed and it was madness and couldn't have been better. The fields in front of my window, that I quasi know by heart, have finally turned into that proglacial landscape I've been dreaming of and it's still snowing. New year's eve will, as far as I can judge, snowy in  any case. I'm still staring out the window all the time, with a smile, because I love this wonderful, wonderful snow, that lays on the whole area like a white blanket. Yesterday we where on a higher hill just to go sleighing and walking and... oh, I just don't know how to describe my snow love and my love and my addiction for snow, it's just like that snowless winter are horrible for me, like last winter, or I when everything is already covered wth snow and it's still snowing, still think: "More! More!"
I always want to make a demonstration for snow when it doesn't ome and when it does come I want to celebrate a snow party in Chione's honor, don't speak of Christmas.


Dann war da dieses heftige Schreibfieber, seit es schneit. Momentan schreibe ich jeden Tag, nur nicht für meine Blogs, weil ich gerade eine Geschichte habe, bei der ich schon genau weiß, in welche Richtung sie geht und Anfang und Ende in voller Ausführung mich schon in dem Moment befielen, da ich die Idee dazu hatte und ich einfach jetzt schon ein wunderbares Gefühl bei der ganzen Geschichte habe. Es heißt die Chroniken von Rausfasertapete und der einzige Hinweis den ich gebe ist Bernd das Brot. Mehr dazu schreibe ich nicht, weil ich jetzt schon Angst habe, diese wunderbare Geschichte irgendwie zu verlieren.

Then there's this fierce writing fever, since it's snowing. At the moment I'm writing ever day, just not for the blogs, because now I've got a story where I exactly know, how it shall go on and I knew the beginning and end in their full length from the moment on that I had the idea and I've already got a really good feeling with the whole story. I call it the Chronicles Of Ingrain Wallpaper. I've already said enough about that, and I'm not writing more, because I fear to lose this wonderful story somehow.

Dann war noch die Sache mit den Weihnachtsgeschenken. Jedes Jahr mache ich meinen Freundinnen Weihnachtsgeschenke. Das Problem ist, dass ich an Weihnachten immer noch nicht fertig war. Dabei ist das eigentlich Wahnsinn und ich könnte meinen Freundinnen auch viel besser Briefe schreiben, die sind persönlicher, billiger und dabei doch viel mehr wert. Und es tut total gut, Briefe zu schreiben, in denen man einfach mal seine Gedanken und Gefühle loswerden kann. Was bin ich froh, dass meine Mutter mich niemals dazu gedrängt hat, Weihnachtsbriefe an meine Verwandten zu schreiben. Sonst würde ich es hassen. So aber bin ich glücklich, nach jedem Brief den ich geschrieben habe. Also werde ich mich beherrschen müssen, um meinen Kindern eines Tages nicht genau das anzutun: Sie zwingen Briefe zu schreiben...
Jedenfalls habe ich einen ganzen Stapel unfertiger Geschenke in meinem Zimmer herumliegen und weiß nicht, ob sie jemals jemand bekommt.

Then there's that thing wih the christmas presents. I'm making christmas presents every year for my friend. The problem is, that on christmas I still wasn't finished. That's crazy enough and I could also write letters to my friends, because there more personal, cheaper and thereby so much more worth. And it's a good feeling to write letter, where you can get rid of your feelings and thoughts. I'm so glad that my mom never forced me to write christmas letters to my relatives. Otherwise I'd hate it. This way I'm happy after every letter I've written. So I'll need to hold on, to not do that to my children: forcing them to write letters... Anyway, I've got a whole load of unfinished presents lying around my room and still don't know if anybody will ever get them

Und schon jetzt, wo ich diesen Post hier schreibe, bin ich schon wieder ganz unruhig und denke nur daran, die Geschichte weiterzuschreiben, rauszugehen und im Schnee spazieren zu gehen oder vielleicht einen Schneemann zu bauen. Ich denke an das letzte unfertige Geschenk das direkt neben meinem PC steht und nur danach schreit, endlich fertiggestellt zu werden und ich denke an Sylvester und dass das nächste Jahr nur gut werden kann, wenn es mit so viel Schnee beginnt. Besser zu spät als nie, also, Frohe Weihnachten!

And already now, that I'm writing this post, I'm so anxious and I'm just thinking about writing the story, going outside and walking in the snow, or maybe building a snowman. I'm thinking about the last unfinished present that's standing immediately by my PC and is only calling to be finished and I'm thinking of New Years Eve and that next year can only become great, when it begins with so much snow. Better late than never, so Merry Christmas!

19 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Was ein langer Random-Artikel. :D
    Aber du bist nicht alleine mit der Stimmungslosigkeit an Weihnachten - auch an mir ist Weihnachten irgendwie vorbei gegangen, bei uns war auch alles grün und einfach nur zu herbsthaft. Aber seit Samstag liegt bei uns endlich Schnee und ich liebe es! Du weißt gar nicht, wie sehr ich mich freue, an Silvester dann nachts rauszugehen und das weiße Zeug unter den Füßen spüren zu dürfen. c:
    Das mit den Weihnachtsgeschenken kenne ich. xD War bei mir letztes Jahr so, aber irgendwann im Januar hab ich die dann endlich abgeliefert. Dieses Jahr hab ich es pünktlich zum letzten Ferientag geschafft und nun können die sich da dran fett fressen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hm, den sibirischen Winden ist es eben egal ob Weihnachten ist oder nicht, die sind wie Pippi Langstrumpf...
      Natürlich weiß ich wie sehr du dich freust! Weiß, weiß, weiß, Schnee, Schnee, Schnee, ich flipp' aus...
      Ich tippe auf Süßigkeiten? ;-) Ich will eben immer irgendetwas verschenken, bei dem ich weiß, dass meine Freunde Freude daran haben werden....

      Delete
    2. Die sibirischen Winde sind dezent uncool!
      Ich flipp auch aus - alles geschmolzen und kaum noch was übrig, laut den Typen aus dem Radio soll es aber irgendwie kälter werden die nächsten Tage, mal sehen, ob er Müll gelabbert hat oder ob es doch stimmt. :c
      Jap, hab Schokolade gekauft - einmal meiner besten Freundin eine Limited Edition von Rittersport - irgendeine Kaffeeschokolade, die ich selber total lecker finde - dann noch Milka Schokolade mit Amerikan Cookies drin, weil die voll auf Amerika steht und ich mir dachte, American Cookies in Alpenschokolade? Passt doch. xD
      Dann noch einer anderen Freundin so eine kleine Packung Ferroroküsschen und ebenfalls Ritter Sport Schokolade, aber Alpenmilch. ^-^

      Delete
    3. Ja, launisch wie Pippi Langstrumpf, aber sonst haben sie nix mit ihr gemeinsam. Morgen baue ich noch schnell einen Schneeman, aber ich habe keine Hoffnung, dass er auch lang hält, wenn der Schnee sich in den nächsten Tagen genauso dezent und schleichend dünnemacht wie in den letzten Tagen...
      Oh nein, erzähl nicht so viel von Schokolade, da krieg ja auch gleich Appetit. Und ich habe vorhin schon nachgeguckt und gesehen dass keine da ist... und zu faul um zu Rewe zu gehen.

      Delete
    4. Pippi Langstrumpf und launisch? Ich hab die eher aufgeweckter im Gedächtnis, außerdem wäre die mit Sicherheit auch für zwei Meter Schnee. :D
      Schokolade ... hab hier noch vier KitKat-Riegel am herum liegen und ein kleiner Milka-Weihnachtsmann sollte hier auch noch irgendwo sein.

      Delete
    5. Launisch weil ihr ständig was neues einfällt ;-)
      Ja, aber nach kurzer Zeit würde sie dann auch Frühling und Sommer ausprobieren, einfach so...
      Oh nein, hör auf mit Schokolade habe ich gesagt *winsel* xD

      Delete
    6. Unter "launisch" verstehe ich eher, wenn jemand richtig mies gelaunt ist. Deswegen hab ich mich schon gewundert. :D
      Sie würde nicht nur Frühling und Sommer ausprobieren, sondern wir hätten am Ende irgendwann auch noch einen Urknall ...
      Oki, hab die vier Riegel heute alleine aufgegessen. xD

      Delete
    7. Nee, launisch heißt launenhaft, also sprunghaft. Eventuell bezeichnen manche Leute andere, die von einen Moment auf den anderen schlechte Laune bekommen als launisch, ansonsten kenne ich diesen Zusammenhang eher nicht...

      Urknall? Nein, was wäre doch unschlumpfig. So weit würde Pippi doch nie gehen, sie würde vielleicht bloß ausversehen einen Klimawandel in Kraft setzen xD

      So als ob DU jemals vorgehabt hättest mit mir zu teilen xD

      Delete
  2. Schnee! Bernd das Brot! Dieser Artikel strotzt ja vor Epochalitäten!
    Wirst Du die Geschichte irgendwann veröffentlichen?
    In Hamburg keine Spur von Schnee, aber morgen soll es angeblich endlich mal wieder regnen. Gepaart mit Nachtfrost. :-(
    Hm, die App behauptet, in Bergedorf würde es gerade schneien? Vermutlich farbloser Geheimschnee...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, keine Spur von Schnee? Das ist wirklich unschlumpfig... vielleicht brauchst du eine von diesen Ultraviolett-was-auch-immer Lichtern um den Geheimschnee zu erkennen ;-)
      Die Geschichte wird erstmal geschrieben und dann sehen wir weiter, aber ich nehme schon an, dass sie geschrieben wird um gelesen zu werden... also, ich denke ja... ;-)

      Delete
  3. Und wenig später fing es tatsächlich an zu schneien. Die App hatte recht, die App hat immer recht. :-) Ich habe dann noch nachts mit den Hunden im Schnee Fußball gespielt. Heute ist die ganze Herrlichkeit schon wieder weggetaut, auch da hatte die App den richtigen Riecher. Vielleicht ist es eine Zauber-App, die sich das Wetter so hinbriegelt, wie sie es braucht und lustig findet.
    Die Geschichte würde ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dann ist ja nochmal alles gut gegangen :-)
      Vielleicht könntest du ja einen erfahrenen Hacker fragen, ob er dir die App einstellt, dass sie dir das Wetter am Ende so hinbriegelt wie du es haben willst ;-) Ich hab gehört da gibt es solche Briegel...
      Ich hoffe ja so sehr, dass diese eine Geschichte mein erster vernünftiger Wurf wird...

      Delete
    2. Oja, Briegel, dann expodiert die App auch ab und zu, das stelle ich mir interessant vor, wenn ich die mal im Büro starte oder während einer Besprechung... Hoffentlich hat er Kapazitäten frei, für mich was zurechtzubriegeln.

      Delete
    3. Bestimmt, der lebt ja von Brot IV also hat er bestimmt jede Menge Zeit

      Delete
  4. Oh, ich verstehe deine Gedanken. Mir fehlte auch die ganze Zeit die Weihnachtsstimmung. Sie kam zum Glück auf als mein kleinen Nichten und Neffen mit leuchtenden Augen den Tannenbaum betrachteten und später im Freudentaumel ihre Geschenke auspackten.
    Wettertechnisch hatten wir zumindest sehr kalte Tage, klare schöne Frostluft mit Wintersonne...aber uns fehlt der Schnee. Wir haben hier gar nichts davon abbekommen. Dabei toben Aaron und ich so gerne im Schnee *schnief*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hmm, ich glaube, das kommt bei mir dann erstmal, wenn ich meinen Freundinnen die Geschenke gebe. Dann ist Weihnachten. Man kann es kitshig finden, wenn ich sage: "Geben ist viel schöner denn Nehmen" aber es trifft eben auch zu...

      Delete
  5. Keine Weihnachtsstimmung? Das haben wir (u.a. mein Bruder & meine Tante) auch schon festgestellt. Wir gehen aber immer erst nach dem Essen und der Bescherung in die Kirche und da kam dann beim Schlusslied (ganz traditionell "Stille Nacht") Weihnachtsstimmung auf.
    Bei uns schneit es seit dem Vormittag des 2. Weihnachtsfeiertags ohne Ende. Durchgehend. Gemischt mit jeder Menge Wind. Ich finde, so viel wie jetzt grad liegt, reicht. Die Straßen sollten nämlich frei sein. Ich spüre jedes Mal Adrenalin, wenn wir mit dem Auto am Anfang eines Dorfes an einer Verkehrsinsel vorbeifahren und auf der Straße Schnee liegt. An dieser bestimmten Stelle haben wir nämlich vor ein paar Jahren mal die Kontrolle über den Wagen verloren (es ging weder Lenken noch Bremsen) und wir sind geradeaus auf die Verkehrinsel drauflos gefahren. Zum Glück ist da nichts passiert, außer dass wir ein Schild umgefahren haben. Aber ich bekomme an dieser Stelle, wenn die Straße voller Schnee ist, immer noch Herzklopfen...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Achso, was jetzt vielleicht nicht so deutlich wurde: Es kann jetzt aufhören zu schneien, aber es soll noch nicht tauen, aber die Sonne soll doch bitte scheinen :) So stell ich mir den perfekten Winter vor :D

      Delete
    2. Genau genommen gibt es bei uns in der Nähe einen traditionellen Weihnachtsgottesdienst, bei dem "Stille Nacht" gesungen wird und wo wir bisher waren, aber mein Bruder wollte unbedingt in die Kirche in der Nähe gehen... Tja
      Hmm, derartige Unfälle sind uns noch nicht passiert, ich glaube für mich wäre das furchtbar witzig gewesen. Vielleicht hört sich das für dich grotesk an, aber mir machen solche Sachen Spaß... *stirnrunzel* da käme das Herzklopfen eher deshalb, weil ich am liebsten nochmal einen Unfall bauen würde :P
      Naja, ich stelle mir es irgendwie cool vor, irgendwann einmal richtig eingeschneit zu werden, bei einem Schneesturm oder so. ich würde gerne mal einen Winter in die Bergen in eine Hütte gehen, kurz vor der Unwetterwarnung, mit ausreicheneden Vorräten und mich dann einschneien lassen. Und dann hast du die beste Ausrede der Welt, erst einmal eine Weile zu bleiben. Allein im Schnee... herrlich! ;-)

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)