Sunday, January 11, 2015

Fünf am Freitag /Friday Five #26 -Sonntagssonderling /Sunday Stranger

Fünf am Freitag. Diese Woche auch Sonntags. Bei anderen Projekten frage ich mich immer, wie die Veranstalter das schaffen, jede Woche überhaupt rechtzeitig dran zu sein. Andererseits ist der Gedanke, den eigenen Quark bei mir noch einmal anglisieren zu müssen gerade ein bisschen lähmend. Mal sehen, wie lange ich es noch aushalte, zweisprachig zu bloggen. Wie jede Woche veröffentliche ich ein Thema zu dem ich fünf Punkte finde und bei dem jeder mitmachen kann der will.

Friday Five. This week on Sunday. In other projekts I always wonder, how the organisation always manages to be ready every week. On the other hand the thought of having to anglize everything is a bit paralyzing. Let's see, how long I'll stand blogging bilingually. As every week I'm publishing a topic where you have to find five points about it and everybody can take part at it.

Hand aufs Herz (und das tut wirklich weh): Finde fünf Buchverfilmungen, die du heimlich mehr magst als die Bücher /Hand on heart (and it will really hurt): Find five book-to-film adaptations you secretly like more than the books


1. Peter Pan. Okay, ich meine nicht die Disneyversion. Die Disneyversion ist zu... Disney. Ich meine die von 2003. Die ist wirklich gut. außerdem mag ich den Peter Pan aus dem Buch nicht. Eigentlich ist er die interessantere Figur, aber er ist so ein Idiot und ich mag ihn nicht besonders.(I mag Tinker Bell mehr als ihn. Arme Tinker Bell. Er vergisst sie einfach nach einem halben Jahr, obwohl sie so ein Drama war und ihm das Leben gerettet hat, ist das nicht traurig?) Wegen dem Film dagegen habe ich früher abends darauf gewartet, dass Peter Pan eventuell mal an meinem Balkon auftaucht...

Peter Pan. Okay, I do not mean the Disney version. The Disney version is too... Disney. I mean the one of 2003. That one is really good, also, I don't like the Peter Pan from the book. Actually he's the more interesting character, but he's such a jerk and I dislike him. (I like Tinker Bell more than him. Poor Tink. He forget's her, just after half a year, even though she was such a drama and even saved his life, isn't that sad?) But the movie made me wait meeting Peter Pan on my balcony when I was younger...



2. Die "Hobbit" Filme. Darf ich das überhaupt sagen? Schließlich ist dieses Buch ja so vielen heilig und so. Und sehr viele Leute haben über die Filme gelästert. Und mein Gott, ja, ich bin ein Fan des Buches und ich habe es gelesen. Und ich finde es gut, dass sie die Filme so lange gemacht haben. Versteht mich nicht falsch, ich finde nicht jede Minute der Filme gut, ich habe auch was auszusetzen. Aber vieles war ja in Ordnung. Ich finde inzwischen sogar Tauriel in Ordnung.
Im Buch haben die meisten Zwerge nur ihren Namen und so gut wie keinen Charakter. (Wenn man von Thorin absieht und Bombur, der als dick dargestellt wird. Ach ja, Gloin ist Gimlis Vater. Bleiben noch zehn verflixte weiter Zwerge) Als im Buch am Ende Kili und Fili gestorben waren, war das zwar Schade, aber ich habe mich gefragt, wer die beiden überhaupt sind. Ich war nach zweihundert Seiten immer noch nicht schlauer darüber, wer wer ist.
Im Film dagegen hat jeder einzelne Zwerg eine Bedeutung. Und ich habe es erst im Film geschafft, mir wenigstens ein paar Namen zu merken. Normalerweise bin ich der Namensfreak der alles weiß, außer Matheformeln, aber dreizehn Zwerge mit wenigen Eigenschaften sind ein harter Brocken. Und ich finde nicht, dass der Hobbit zu lang ist. Herr der Ringe ist zu kurz. Man hätte ja ruhig neun Herr der Ringe Filme machen können xD ...eine gewisse Freundin wird mich vermutlich irgendwann in nächster Zeit für diese Aussage verprügeln, hat der Film doch ihre friedliche Hobbit-Kindheit zerstört...

The Hobbit movies. Am I even allowed to say that? Because after all this book is holy to so many people and so on. And many people spilled on the movies. And yes, I am a fan of the book and I have read it. I found it good, that they made the movies this length. Don't mistake me, I don't think every single minute of the movies good, I've also got things to complain about. But a lot of it was okay. By now, I think even adding Tauriel is okay.
In the book most dwarved have only their names and almost no characters (Let away Thorin and Bombur, who is described as fat. Oh, and Gloin is Gimlis father.) When in the book Kili and Fili died, it was a pity, but I wondered, who those two acually were. After twohundreds of pages, I still wasn't smarter about who is who. In The movie then again, every single dwarf has a meaning. And only in the movies I managed remembering at least a few names. Usually I'm the name freak, wo knows everything, exept of mathematic formulae, but thirteen dwarves with few characterization are tough job to learn. And I do not think, that the Hobbit is too long. The Lord of the Rings is to short. They should have made nine Lord of the Rings movies xD ...in the near future a certain friend of mine will bash me for this statement, since the movie has destroyed her peaceful Hobbit childhood...


3. Drachenzähmen leicht gemacht. Ihr wusstet gar nicht, dass es da ein Buch gibt? Ich wusste es auch nicht. Ich habe das Buch nicht gelesen, aber ich weiß, dass die Handlungsänderung für den Film so grotesk war, dass der Film trotzdem gut ist und dass man deshalb den Film getrost eigenständig betrachten darf. Oder eher durch das Buch inspiriert als adaptiert

How To Train Your Dragon. You didn't know there was a book? I didn't know either. I haven't read the book, but I know, that the changes for the movie where so grotesque, that the movie is again good and you can also consider the movie as something stand-alone, or rather inspired by the book than adapted.

4. Der Zauberer on Oz. Aus hauptsächlich nostalgischen Gründen. Weil ich mit sechs Jahren wegen dem Film geweint habe und mit acht beim Buch nicht. Und weil der alte Film da einfach Kult ist, klar?

The wizard of Oz. Mainly for nostalgic reasons. Because when I was six years old I cried because of the movie and when I was eight not about the book. Und because that old movie is culture, okay?

5. Die Herr der Ringe Filme. Alles wäre noch viel besser, wenn man Tom Bombadil hinzugefügt und neun Filme gedreht hätte, aber ansonsten finde ich es richtig, dass man so viel aus dem Buch gekürzt hat. Tolkien war kein Geschichtenerzähler sondern ein Spinner von unnötigen Dialogen und Liedern, die zwar schön sind, aber nichts zur Handlung beitragen. Sorry Tolkien.

The Lord Of The Rings. Everything would be much better, if you'd added Tom Bombadil and made nine movies, but except of that, it's okay that they shortened so much of the book. Tolkien was no storyteller but a spinner of useless dialogue and songs, that are nice, but don't add to the plot. Sorry Tolkien.

Und das war's. Mir kommt dieser Text so kurz vor, dafür dass ich so lange daran getippt habe. Ich glaube, mir fehlen einfach die Worte. So kommt es mir jedenfalls vor, normalerweise würde ich vor Worten übersprudeln...
eure sprachlose Mulan

And that's it. This text seems so short to me, since I've typed on it so long. I think, I've got a loss of words. That's what it seems to me, usually I'd  bubble of words...
your speechless Mulan

7 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Besser spät als nie :D
    Ich kann dir gar nicht sagen, ob ich überhaupt fünf Buchverfilmungen gesehen hab... Harry Potter, Twilight, Plötzlich Prinzessin, Matilda. Auf mehr komm ich grad nicht. Matilda ist auf jeden Fall besser als die Buchvorlage. Die Schauspieler sind einfach gut gewählt und der Film ist einfach hammer! Twilight kann ich nicht vergleichen, das ist zu lange her, dass ich die Bücher gelesen/die Filme gesehen hab. Bei Plötzlich Prinzessin finde ich die Bücher besser, weil der Film aus mehreren Bänden zusammengeschnitten und zu viel Wichtiges verändert wurde. Bei Harry Potter find ich beides gleich gut. Die Filme sind genial gemacht, ich liebe die Effekte. Grad heute haben wir den vierten angeschaut, hammer. Aber die Bücher mag ich auch unbändig gern. Da fällt mir ein – Rubinrot und Saphirblau hab ich auch gelesen und angeschaut. Die Bücher sind aber besser.
    Also auf fünf bessere Verfilmungen komm ich nicht ganz, zumindest nicht spontan. Das Thema finde ich aber richtig spannend. Bin gespannt, was andere Blogger so sagen :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Aua, jetzt habe ich das Tab weggeklickt... was habe ich eigentlich gerade kommentiert?
      Den Film zu Matilda kenne ich nicht, aber ich mag das Buch, also muss mich dieser Film erst einmal sehr überzeugen, damit ich diesen Film mehr mag als das Buch :D
      Twilight? Davon habe ich gar nichts mitgekriegt. Ja wirklich, ich lebe in einer Twiligt Blase... ebenso was Plötzlich Prinzessin angeht: *Funkstille*
      Schau dir "Little Princess" (Die Verfilmung von Sarah, die kleine Prinzessin) an, das ist wirklich eine gute Verfilmung von der ich, wie du ja weißt, zu meiner Schande das Buch noch gar nicht gelesen habe. Die Edelsteintrilogie fand ich eher uninteressant. Und der Film war noch schlechter als das Buch... also, nö.
      Weiß nicht, ob jetzt noch überhaupt jemand mitmacht :D aber ich mache Fünf am Freitag, abgesehen von meine Stammteilnehmerin hauptsächlich für mich selbst :-)

      Delete
  2. Huhu :D

    Erstmal wünsche ich Dir noch für 2015 alles gute :)

    Zeit sollte man sich dann nehmen, wenn es einem auch Spaß macht. Wenn es keinen Spaß macht, sitzt man meist da und es kommt einfach wenig - oder nichts.
    Setz Dich einfach nur selbst nicht unter Druck und bleib Dir treu. :)

    Liebe Grüße,
    Tascha

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für deinen lieben Kommentar, ist ja echt süß :-)

      Delete
  3. Aaaaargh! Ich habe gerade eben! Einen Kommi geschrieben und dann hats den net abgeschickt! Ich war nicht zu lange auf der Schlatfläche, liebes Internet!

    Tolle Auswahl :) Peter Pan kenne ich gar nicht ^^ Also, ich weiß, dass das Buch existiert, aber die Story - nee. Ebenso wie Herr der Ringe und Hobbit *rotwerd* und Zauberer von Oz *nochröterwerd*.

    Aber Drachenzähmen leicht gemacht! Da kenne ich den zweiten Film =) Der ist am Ende echt traurig, aber total gut animiert *daumenhoch*.

    Mir gefallen HP-Filme genausogut wie Lioba :) Die Effekte sind immer wieder toll :)

    LG Mila <3

    P.S.: Dein Hintergrund gefällt mir jetzt besser als der vorherige :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Juhuu! Es hat ihn veröffentlicht! Juchuuu! *freudentanzmach* Juhuu, juhuu, juhuu!

      Delete
    2. Ach, dass du sie nicht gesehen hast, ist ja nicht schlimm, sie sind ja zu empfehlen und dann kannst du sie dir auch angucken ;-)
      Ugh, den zweiten Teil von Drachenzähmen leicht gemacht mochte ich nicht wirklich. Der erste war SO VIEL BESSER!
      Und und die HP Bücher sind viiiel besser, abgesehen davon, dass Neville und Luna im Buch nichts zusammenkommen >.<
      Der vorherige hat mir auch nicht gefallen, ich musste mich nur so lange mit dem anderen rumplagen, weil ich nicht das richtige Bild gefunden habe ;-)

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)