Thursday, March 05, 2015

Wandern mit Zombies und Mystikern

Die wunderbare Mira (die es übrigens geschafft hat, hier den 500. Kommentar zu schreiben, Applaus!) hat mich beim Wander-Tag gleich mal zurückgetaggt (wie übrigens das ganze restliche getaggte Etablissement, ihr seid wirklich alle unmöglich! Und total unglaublich, virtuelle Umarmungen gefällig?)
Momentan dürft ihr den dritten Wander-TAG innerhalb von weniger als einem Monat lesen.

Wenn du eine einzige Person von den Toten aufwecken könntest, wer wäre das? (Elvis zählt nicht, der lebt bekanntlich noch)

Äh, naja an Elvis hätte ich eh nicht gedacht. Puh, das ist wirklich schwierig. Eine einzige Person? Da würde ich liebe gar niemanden erwecken, ist doch unfair. Ich würde nämlich vermutlich eine ganze Versammlung toter Schriftsteller, inklusive Otfried Preußler (Ich lese gerade wieder Krabat und ich finde es wieder sooo genial!), Astrid Lindgren und Michael Ende erwecken

Wenn du Voodoo könntest, wessen Haare würdest du in ein Stoffpüppchen stopfen um es anschließend ordentlich mit Nadeln zu piesacken?

 Die Jungs aus der Parallelklasse meines Bruders, die mich angeguckt haben und gesagt haben, dass ich "genauso dumm gucke wie [mein wunderbarer Bruder]". Idioten. Wie überlebt mein Bruder das? Brr. Und das Blöde ist, dass ich an der Schule nicht immer so ankomme, wie es nötig wäre, um meinen Bruder zu verteidigen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch im echten Leben zu bekloppt bin, um da vernünftig handeln zu können. Wir sind beide exzentrisch, Bücherwürmer, Einzelgänger und extrovertiert, aber leicht abgekapselt von anderen Leuten, die uns eben nicht verstehen. ("wer liest schon freiwillig ein Buch?" ich will ja echt nichts sagen, aber manchmal habe ich das Gefühl... von Idioten umgeben zu sein)


Wenn du pendeln könntest, wen würdest du stalken und warum?

Es gibt eigentlich niemanden, bei dem ich momentan das Gefühl habe, dass ich das unbedingt wissen muss. Bei den meisten Menschen reicht es mir, zu wissen, dass sie existieren und aus praktischen Gründen hängt es ja immer von der Situation ab, wen man gerade sucht. Ansonsten komme ich mir vor wie ein Control Freak.

Glaubst du an Wasseradern und wenn ja, bist du schonmal mit der Wünschelrute durchs Haus gelaufen?

Nein. Aber wusstest du, dass in Island ein Haus erst eine Baugenehmigung erhält, wenn geprüft wurde, dass keine Elfen durch den Bau vertrieben oder gestört werden?

Hast du deine Wohnung so eingerichtet, wie es gut aussieht, oder hast du die Sitzmöbel irgendwie hingeklatscht, hauptsache, sie stehen auf keiner Wasserader?

Meine Eltern haben das Haus direkt auf einer Wasserader gebaut, ganz bestimmt, so wie ich gerade Kopfschmerzen habe! Das weist ganz eindeutig auf Wasseradern hin! Bestimmt ersäuft unser Haus in den nächsten Wochen in dem ganzen Wasser! Aber immerhin ersäuft unser Haus dann in Würde, denn es ist alles total schick und designermäßig eingerichtet (bis auf die Kinderzimmer, die sind nämlich *hust* noch viel perfekter als der Rest des Hauses eingerichtet, inklusive scheinbar zufällig, aber tatsächlich strategisch günstig platzierten Gegenständen an ungewöhnlichen Stellen!)

Und was ist mit Feng Shui?

Als wir noch in China gelebt hatten, hatten wir tatsächlich mal ein Haus, das total perfekt nach Feng Shui war (auch wenn es nicht so hundertprozentig ästhetisch war) und bei dem eine Feng Shui Expertin dann das Haus ausgemessen hat und eine Ecke im Haus ausfindig gemacht, wo dann genau dort ein Buddha Schrein aufgestellt wurde. Unser Vermieter hat außerdem viel wert darauf gelegt, dass wir mindestens einmal im Monat uns um den Schrein kümmern und wir haben dann frische Blumen rein und Räucherstäbchen (das Set dazu haben wir imme noch) angezündet.

Deckst du abends deine Elektrogeräte mit Leinentüchern ab, wegen der Strahlung?

Nein, was sollen Leintücher da helfen? Man braucht da schon richtige strahlenabweisende, mit hochkonzentiert magnetisiertem Wasser behandelte von einer bestimmten Seidenraupenart stammende Seide mit Lotuseffekt. Also wirklich, Leintücher. Tsst!

Worüber sollte mal dringend jemand ein Buch schreiben?

Über das rosaflauschige Einhorn! Es ist ein bedrohtes Lebewesen und bekommt leider immer noch viel zu wenig Aufmerksamkeit:
Das sollte über seinen Lebensraum, wovon es sich ernährt und allem, was man darüber wissen muss sein!

Wann gehst du abends schlafen und hast du dir schonmal Gedanken darüber gemacht, dass das damit zusammenhängen könnte, dass du morgens nicht aus den Federn kommst?

Kommt drauf an. Ich habe schon einmal versehentlich eine Nacht durchgesurft, danach ist das mir immerhin nie wieder passiert. Inzwischen schaffe ich es, für meine Verhäktnisse *pünktlich* ins Bett zu gehen und danach noch bis Mitternach zu lesen :D

Wie oft am Tag singst du den Körperzellensong und findest du, dass das oft genug ist?

Ich bekomme ja schon täglich eine Portion von meiner Psychotherapeuthin verschrieben, aber es reicht NIE.

Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

Mein Karma sagt mir gerade, dass das eine hochkomplexe Frage ist, die sich momentan nur unter Zuhilfenahme meiner inneren Göttin und unter günstigem Feng Shui bei positiven Chakra beantworten lässt, solange meine Aura bis nächsten Dienstag so schlumpfig-blau wie heute bleibt.

So. Mein selbst aufgesetzten Regeln besagen: Als allererstes elf neue Fragen beantworten und bis zu elf Leute taggen. Wer will, darf diesen Tag beantworten und das Logo mitnehmen, eventuell modifizieren, die Fragen eins bis zehn austauschen während die elfte Frage beibehalten werden soll, weil das gaaanz schlecht für Karma, Feng Shui, Aura, Heiligenschein und überhaupt ist und ihr sonst eine Scheißherzchenallergie bekommt. Also fast die gleichen Regeln wie beim Liebster Award, nur mit der hochheiligen, sakrosankten elften Frage ;-)

Meine neue Fragen, die da lauten:
  1. Was ist dein geheimes Verlangen?
  2. Was war der hellste Augenblick deines bisherigen Lebens?
  3. Gibt es einen Ort, an den du unbedingt einmal hinwillst?
  4. Gibt es einen Ort, vor dem du Angst hast, hinzugehen?
  5. Gibt es einen Ort, an dem du vermutlich sowieso nie sein wirst?
  6. Wenn du deine Heimat für immer verlassen müsstest, wovon könntest du dich schwer trennen? Und was würdest du mit Erleichterung hinter dir lassen?
  7. Was wolltest du gestern? Was willst du heute? Was willst du morgen?
  8. Was hast du gestern gebraucht? Was brauchst du heute? Was brauchst du morgen?
  9. Wenn du etwas an dir selbst ändern könntest, was wäre es?
  10. Welche Dinge muntern dich auf, wenn du ein bisschen Hoffnung in deinem Leben brauchst?
  11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG?
Und hier die Kandidaten, die diese Fragen beantworten dürfen:

Hausherrin Mila
Paradiesvogel Julie
Frau Dr. Dr. Fellmonster
Bücherflüsterin Elisa
Die belesene Eule Sophie

und das restliche Etablissement (verzeiht, ihr möchtet nicht wie Einrichtungsgegenstände behandelt werden? Dann zieht bei Ikea keine weißen Klamotten an!) darf sich natürlich auch getaggt fühlen!
Damit sind alle heute friedlich, freundlich und backen eine Runde Eierkurchn. Wer kauft die Zutaten?

eure unter Kopfschmerzen, Versagensängsten und Verwirrung leidende Mulan

34 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Wie war das nochmal mit dem Bergsteigen?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du sollst mitkommen! Und Eierkuchen mitbringen ;-)

      Delete
    2. Als ob! Höchstens ein Wörterbuch ;D

      Delete
    3. Ein Esperantowörterbuch? Das wäre gar nicht so schlecht :-) Eierkuchen schmecken aber trotzdem viel besser! ;-)

      Delete
    4. Stimmt schon. Belegte Brote?

      Delete
    5. Du kannst ja welche mitbringen (und mir welche abgeben). Ich bring den Belag mit :P

      Delete
    6. Gut, dann bringe ich einen extragroßen Stapel mit. Aber wehe der Belag besteht aus Wörterbuchseiten! ;-)

      Delete
    7. Hey - gute Idee. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Dann isst man was und lernt dabei noch!

      Delete
    8. Da frisst man quasi die Weisheit mit dem Eierkuchen... oder war es der Löffel? ;-)

      Delete
  2. Ich bin also ein Vögelchen. °-°
    Du hast mal in China gelebt? o: In so einem normalen Wohnhaus oder in einem von diesen traditionellen alten Häusern? (Ich finde die asiatische Architektur übrigens ziemlich cool :3)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nein, eigentlich in einem ganz normalen, und relativ modern ausgestatteten Haus. Richtig alte Häuser sind in China sowieso selten Wohnhäuser, weil es viel mehr Menschen gibt, als dass man sch auch noch Mühe machen würde, die noch traditionell zu gestalten. Nur in Filmen greift man gerne auf diese alten Dinge zu, und Pagoden und Tempel sind meistens auch noch so gestaltet, aber wie gesagt, hohe Geburtenrate, viele Menschen, viele viele neue Häuser...

      Delete
  3. Wow, ein Haus ganz nach Feng Shui ... Stell ich mir cool vor :) Wobei ich einheitlich durchgestylte Häuser sowieso cool finde. Haben wir in der Wohnung auch gemacht :) (wobei ich die Hoffnung auf ein Haus noch nicht aufgegeben habe)

    Du musst deinen Bruder verteidigen? Sollte das nicht umgekehrt sein?

    Wenn ich nicht so zugekleistert wäre, würde ich dir sofort ein Buch über das rosarote fluffige Einhorn schreiben, das auf einem Regenbogen wohnt. Das Einhorn erfährt, dass am Ende seines Regenbogens ein irischer Kobold einen Schatz versteckt hat. Fluffi will nur mal gucken, aber dann ist der Regenbogen weg und es kann nicht mehr zurück :( Also muss es sich auf die Suche nach seinem Regenbogen machen :D Klingt doch klasse, oder? :P

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dem Vermieter war das einfach so wahnsinnig wichtig... dabei hatte das Haus ansonsten ein paar Fehler und mein Vater hat gemeint, dass das Haus von der Klimatisierung her sich eher als Haus in den Südstaaten der USA als in der chinesischen Stadt in der wir gewohnt haben, in der zwar schwüle Sommer, aber auch kältere Winter und Schnee gab. Ich habe es trotzdem dort gemocht :-)

      Meine Eltern habe fast zwei Jahre lang mit Architekten beraten, bis sie überhaupt angefangen haben, das Haus zu bauen, weil mein Vater unbedingt ein technisch hochausgestattetes Ökohaus haben wollte... da wir hauptsächlich weiße Ikeamöbel haben, war die Sache mit der Einheit beim einrichten auch kein Problem mehr ;-)

      Mein Bruder ist zwölf und verteidigt mich manchmal auch... aber ich will ja auch nicht danebenstehen und nur zugucken wie andere ihn beleidigen.

      Ach, ich würde auch gerne selber mal ein Buch über rosaflauschige Einhörner schreiben, so ist das nicht... aber die Idee klingt Klasse, vielleicht schreiben wir das zusammen? :D

      Delete
    2. Haha, ich hatte heute tatsächlich ne Idee für den Einhornplot *gg* machen wir ein Projekt?

      Weiße IKEA-Mlbel haben wir auch!!!! Wie cool!

      Delete
    3. Das Buch muss natürlich möglichst bekloppt sein, mit einigen vollkommen unsinnige Geschehnissen :D Keine Ahnung, eigentlich will ich erst mal mein allererstes eigenes Buch schreiben. Und dann anfangen zu experimentieren... aber planen könnten wir ja schon.

      Delete
    4. Na dann krieg mal dein Prohekt fertig :) Ich arbeite im Moment ja auch an 2 Projekten, bloß hab ich keine Zeit zum Schreiben. Nehm ich den Laptop, will die Kleine drauf rumdrücken, nehm ich einen Block, will sie den Kugelschreiber mopsen. Schlafengehen um 9, Mittagsschlaf 1 Stunde, und der Haushalt ist auch noch. Grrrrrrr ...

      Delete
    5. Ja, ich eile, ich fliege... leider ohne Flügel...
      Ich denke mir auch immer, dass ich eigentlich mehr Zeit hätte, wenn ich nicht so viele Pflichten hätte... andererseits habe ich mal festgestellt, dass ich, wenn ich nicht bei so vielen unnötigen Dingen denken würde: Dies MUSS sein und das MUSS sein würde ich mehr Zeit haben... aber dann versäumt man wieder irgendetwas, das wirklich wichtig war, denkt, jetzt lässt du mal das schreiben weg und ehe man sich versieht ist schon wieder ein ganze Monat rum, ohne dass man weitergekommen ist...

      Delete
    6. Je mehr Zeit man hat, desto mehr vertrödelt man sinnlos. Schreiben ist nie sinnlos :) Das letzte, was die Welt braucht, ist noch ein Buch. Aber im Leben dreht sich alles darum, was einem wichtig ist. Wenn den Menschen nix wichtig wäre, wäre sie gar nicht von den bäumen runtergeklettert. Von daher: Wenn dir was wichtig ist, kann es gar nicht sinnlos sein :) Immer das machen, was einem wichtig ist, und dann passt das :)

      Delete
    7. Hmm, was soll ich da noch antworten? Das Problem ist, dass mir die Schule wirklich auch wichtig ist, und ich deswegen quasi zwei Lebensprojekte gleichzeitig laufen habe, die mir beide keine Ruhe lassen...

      Delete
    8. Zwei Lebensprojekte und noch fünfzig andere Projekte ^^ :P (Hab ich grad so reininterpretiert :D)

      Delete
    9. Vermutlich hast du recht, ich habe mehr Ideen, als ich jemals umsetzen könnte. Vermutlich werde ich erstmal jahrelang diese ganzen Ideen sammeln, um sie dann, mit fünfzig oder so erst umzusetzen...

      Delete
    10. Haha, das könnte sein :P Zumal zu den zwei Lebsnprojekten und den fünfzig anderen Projekten noch weitere 200 Projekte dazukommen, die nichts, zumindest nicht direkt, mit dem Schreiben zu tun haben und dich aber von dem Schreiben abhalten ^^

      Delete
    11. Naja, vielleicht nicht 500, aber es sind einfach so viele Dinge die ich mal ausprobieren und machen will :-)

      Delete
    12. Eins davon sind Esperanto lernen und ich bin jeden Tag noch ungeduldiger, weil ich krieg ja so gern Emails und wenn ich keine Emal krieg, bin ich traurig :( und ungeduldig.

      LG die ungeduldige Hausherrin Mila :P:P

      Kann mir mal jemand sagen, wie der HTML-Tag für durchstreichen ist? Ich kriegs einfach nicht hin! *wütendrumhüpf* - Okay: *nichtganzsowütendrumhüpf,damitnichtandereerschrecktsind*

      Delete
    13. Ich bring auch ein paar virtuelle Eierkuchen mit.

      Delete
    14. Du hast eine Email :-) Hör also auf so rumzuhüpfen und rumzuzappeln, das macht mich ja noch ganz fuchsig ;-)

      Der HTML-Tag zum durchstreichen ist <s>, bzw. <strike> der funktioniert aber in den Kommis eh nicht :-)

      Delete
    15. Hab ich schon!

      Achso, na dann! Hab mich schon gewundert!

      Delete
  4. Deine antworten sind so lustig, echt unterhaltsam :)
    Zuerst dachte ich du schreibst was über nen Wandertag und war tu Beginn sehr verwirrt :D also ich find den Tag cool :)
    Liebe grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Da bist du nicht die erste, das haben schon einige gesagt... der Wandertag war so eine Art Scherztag, als ich einmal den Liebster Award bekommen habe, der im Grunde genommen ja eigentlich nur ein Tag und nichts besonderes ist, weil ihn glaube ich, fast jeder im Laufe der Zeit schon bekommen hat... und lustig wie ich bin, habe ich dann beschlossen, den ein bisschen viral zu machen, lustig wie die anderen sind, shicken sie ihn mir immer wieder zurück...

      Delete
  5. Dein Schreibstil ist der Hammer! :') die Antworten machen richtig gute Laune :)
    Eine Wasserader hab ich leider bisher noch nicht gefunden, aber euer Haus klingt wirklich verdächtig nach einer! Ich würde es abreißen und eine Bohrinsel hinstellen.
    (Falls das nicht wirklich witzig war, sei mir bitte nicht böse, es ist schon spät :D)
    Na ja, danke noch für deinen lieben Kommentar, ich Trantüte schaffs jetzt auch endlich mal, zu antworten. Kurswahl ist echt so ne Sache, musstest du wirklich nochmal umwählen? Ne Freundin von mir hat auch als einzige Geschichte gewählt und pendelt jetzt jedes Mal zu einer anderen Schule in der Nähe.
    Was ist deine Alternative?

    Liebe Grüße,
    Cho

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, ich würde nach Wasseradern in der Wüste suchen und DORT die Bohrinsel hinstellen, dort wird das nämlich gebraucht, statt dem vielen Öl, das nur die Erde kaputt macht (ob das aber helfen würde?)
      Wenn du müde bist, macht das gar nichts, solange du noch lachen kannst. Ich lache, also bin ich ;-)

      Pendeln? Nee. Darauf habe ich einfach keine Lust. Ich kann ja nicht mal Wasseradern aufspüren (außer, wenn sie so riesig sind, dass man drin ersauft), wie soll ich da noch Pendeln?

      Aber im Ernst, ich werde einfach auf Biologie umwählen :-)

      lg Mulan

      Delete
  6. Schon fertig! Meine Güte, irgendwann überhole ich mich noch mal selbst oder zumindest die Schnecken im Garten...
    https://monstermeute.wordpress.com/2015/08/11/stoeckchenzeit-wanderung-aus-dem-maerz/

    ReplyDelete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)