Saturday, February 08, 2014

Windpfeil/Windbolt

Also, Windpfeil ist zwölf Jahre alt, aber sie ist die schnellste Sylphe in ganz Skyness und gewinnt seit sie zehn ist immer bei den jährlichen Wettflügen. Sie ist deshalb in Skyness eine kleine Berühmtheit und in Sylphendorf unter ihren gleichaltrigen sehr beliebt. Sie geht nicht in die Schule. Ihre Welt ist zwar nicht die klassische mittelalterliche Fantasy-Welt, aber doch eine eher archaische, und eine Schule gibt's da halt nur im Kloster beziehungsweise für die Reichen, oder für hochintellegente. Sie denkt auch schon sehr erwachsen, dafür dass sie erst zwölf ist. Sie hat einen Bruder namens Windschatten und eine Freundin namens Nachtbrise. Sie ist kleiner als die meisten Sylphen ihres Alters. Wie die meisten Sylphen hat sie eine geisterhafte Erscheinung von bläulich bis silbrig, die sich immer etwas ändert. Sie ist selbstbewusst, obwohl sie für die Verhältnisse ihrer Welt eher auf der unteren Hälfte der sozialen Rangleiter steht.
Sie ist sehr zurückhaltend, aber sie hat trotz allem Mut. Auch wenn sie Selbstbewusstsein hat, kann aber keine Reden halten. Für sie erscheinen Politik und die ganz großen Dinge meilenweit entfernt, deshalb sagt sie immer, dass sie sie nicht versteht. Sie weicht immer lieber aus und gibt sich abweisend, wenn sie Angst davor hat, etwa Bestimmtes zu tun.
Windpfeils Familie ist eigentlich sehr groß, aber Windpfeil und Windschatten wohnen bei ihrer Großmutter während die anderen Geschwister auf die Familien von Tanten und Onkeln verteilt sind. Windsprites Vater ist nämlich im letzten Krieg gegen die Feuerfeen gestorben und ihre Mutter arbeitet auf einem Windschiff und ist darum meistens unterwegs, sodass die sechs anderen Geschwister alle irgendwo anders untergebracht sind. Das heißt eigentlich nicht wirklich dass sie von ihren Geschwister getrennt sind, denn die Sylphen in Sylphendorf leben eigentlich alle als Gemeinschaft, sodass sie eben nur in unterschiedlichen Häusern wohnen, aber nicht getrennt leben.
Windpfeil ist hauptsächlich mit Jungs befreundet, wenn man von ihrer besten Freundin Nachtbrise absieht.

Well, Windbolt is twelve years old, but she's the fastest windsprite in whole Skyness and wins the annual flight races since she's ten. Because of that she's a little celebrity and very popular with her peers in Sylphtown. She doesn't go to school. Her world isn't the classical mid-age fantasy world, but it's nevertheless archaic and school's ther only in an friary, convent, for the rich or for gifted. She already thinks very adult, considering she's only twelve.
She has a brother called Windshadow and a friend called Nightbreeze. She's smaller than most windsprites of her age. Like most windsprites she has apparitional appearance, of blueish to silvery color, which always changes a bit. She is self-confident, although she is for the circumstance of her world in the lower half of the social ladder.
She's calm, but she is nevertheless brave. She has self-confidence, but she isn't able to take a speech. For her, politics and the big things seem miles away, so she always says, that she doesn't understand it. She prefers avoiding and giving herself denying, when there's something she really doesn't want to do.
Windbolt's family is actually very big, but Windbolt and Windshadow live at their grandma's, while their other siblings are housed in the families of uncles and aunts. Windsprites father died in the last war against the firefairies and her mother works on an airsailor and usually is en route, so that the six other siblings are all placed somewhere else. That doesn't mean she's separated from the, since the windsprites in Sylphtown all live as a big community, so that all live in different houses, but not separated.
Windbolt is mainly friends with boys, desisting her best friend Nightbreeze.

Keine Kommentare -fütter mich!:

Post a Comment

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)