Monday, April 07, 2014

Montagsfrage von Libromanie -Von welchem Autor wirst du nie wieder ein Buch in die Hand nehmen?

Montagsfrage von Libromanie.
Monday question of Libromanie.


Von welchem Autor wirst du nie wieder ein Buch in die Hand nehmen?/From which author will you never again touch a book?

Wenn es um schöne Worte ginge:
Ich kann es nicht wissen, da ich wahrscheinlich den Büchern der meisten Autoren, die ich kenne, früher oder später wieder über den Weg laufen werde. Vielleicht gibt es den ein oder anderen Autoren, den ich vergessen habe, weil er so unbewegend schrieb, dass ich das Buch und den Autor quasi über Nacht wieder vergessen habe, vielleicht haben sie sich heimlich, still und leise aus meinem Kopf geschlichen. Vielleicht werde ich von dem Autoren nie wieder etwas lesen, einfach weil ich von seiner Existenz nicht weiß.

If it was abut writing pretty words:
I can't know it, since the books of most authors I know will cross my way sooner or later,. Maybe there's an author I forgot, because he wrote so untouching and unmoving that I forgot the book overnight, maybe they sneaked away secretly and quietly out of my head. Maybe I'll never read anything of this author again, because I don't know of his existence


Die Wahrheit:
Peter Freund. Er hat "Laura und das Orakel der silbernen Sphinx" geschrieben. Laut Klappentext kann das Buch es mit Harry Potter aufnehmen, aber das Buch hat nicht einmal gewisse Grundzüge einer anständigen Handlung aufgewiesen. Es war ätzend langweilig und eher vergleichbar mit "Die Nebel von Avalon". Dann gibt es noch Theo Schwartz, der Bibi und Tina Bücher schreibt, und von dem ich wahrscheinlich hoffentlich keine Bücher in die Hand nehmen muss, da Bibi und Tina hoffentlich irgendwann Geschichte sein werden. (Es gibt zwar einen Film, aber der interessiert mich nicht) Ich meine, im wörtlichen Sinne muss ich, da ich die Bücher die ich noch habe irgendwann mal loswerden muss, aber im werde definitiv keine solchen Bücher mehr lesen. Das lohnt sich einfach nicht.

The truth:
Peter Freund. He wrote "Laura And The Oracle Of The Silver Sphinx". According to the blurb it takes Harry Potter on, but the book doesn't even have the main features of a proper plot. It was awfully boring and rather comparable with "The Mists Of Avalon". Then there's Theo Schwartz, who writes Bibi and Tina books, and of which I hopefully won't have to touch any book, since Bibi and Tina hopefully will be history one day (There's a movie of them, but I don't care) I don't mean it litterally, since I'll have to get rid of the bokks, but I definitely won't read such books again. It's not worth it.

Keine Kommentare -fütter mich!:

Post a Comment

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)