Thursday, May 15, 2014

Heute ist mein Namenstag /Today is my name day

Es ist verdammt spät geworden, aber ich will meinen Senf trotzdem noch heute abgeben, denn es ist ein besonderer Tag heute, also kann ich es auch nur heute posten. Heute ist mein Namenstag. Nein, natürlich nicht Mulan. Sondern Sophie. Heute ist die kalte Sophie, und auch wenn der Name eher negativ klingt, bedeutet das, dass heute der letzte Tag ist, an dem eine frostige Nacht möglich ist (Was nur ungefähr stimmt, es kann eigentlich später auch noch Frost geben, aber das kommt selten vor; in der Regel gibt es heute Nacht keinen Frost mehr.) Und darum dieser Post. Denn ich bin stolz auf meinen Zweitnamen, auch wenn es nur mein Zweitname ist und er nicht gerade selten ist. Mulan finde ich auch nicht schlecht, aber heute ist der 15. Mai und damit die kalte Sophie. So, und da es heute man Namenstag ist, stelle ich das Buch vor, aufgrund dessen meine Eltern diesen Namen als meinen Zweitnamen gewählt haben. Sofies Welt. Da es spät ist, versuche ich, mich kurz zu fassen. Und da endlich wieder meine Kamera funktioniert, ist das Foto auch wieder von mir.

It got so damn late today, but I still want to put in my two cents, because today is a special day, (for English readers: I'm not translating this on the 15. May) and so I only can post it today. Today is my name day. No, of course not Mulan. But Sophie. Today is Saint Sophie, and this means today is the last day for a frosty night to be possible. (Which is only approximately right, there actually can be frost, but only rarely; usually this night there is no frost anymore.) And so this post. I'm proud of my second name, although it's only my second name and it really isn't a unusual one. Mulan isn't bad either, but today is the 15. May and so it's Saint Sophie. And since it' my name day, I'll introduce the book my parents named me after. Sophie's World. Since it's late I'll try to keep it short. And because my camera works properly again, the image is again by me.

Ich war acht, als meine Eltern mir erzählt haben, woher meine Namen kommen, dass sie einen Namen für mich wollten, der erstens chinesisch, zweitens für Europäer gut zu merken und auszusprechen und drittens halbwegs bekannt sein sollte. Mulan. Passt ja.
Und Sophie, wegen diesem Buch. Wisst ihr, wie stolz mich das macht, den Zweitnamen nach einem Buch zu bekommen? (Auch wenn in dem Jahr Sophie der häufigste Name war) Die Legend mit Mulan ist auch nicht zu verachten, aber ich rede hier gerade von Sophie. Also, Sofies Welt...

I was eight, when my parents told me, where my names come from, that the wanted a name which was primarily Chinese, secondarily simple to memorize and pronounce for europeans and thirdly should be known. Mulan. Yeah, fits.
And Sophie because of this book. Do you know how proud I am, to have the second name because of a book? (Even though that name was the most common name in Germany that year) The Legend of Mulan isn't to be scoffed at, but I'm talking about Sophie. Well, Sophie's World...

Ich glaube zwischen meinem achten und zehnten Lebensjahr irgendwann, haben mir meine Eltern dieses Buch ins Regal gestellt, irgendwann, als wir mal wieder umgezogen sind. Kann mich nicht daran erinnern, jedenfalls haben meine Eltern nie zu mir gesagt: "Lies das!" sondern es stand halt in meinem Regal, einfach so. Mit zehn habe ich es dann einmal ausprobiert, weil ich schon damals buchsüchtig war, aber damals habe ich fast gar nichts verstanden und das Buch stand da und machte mir ein schlechtes Gewissen, obwohl es mich total gelangweilt hatte. Weil ich es nicht kapierte. Mit zehn ist man wohl doch zu jung, lesesucht hin oder her. Damals dachte ich nicht darüber nach, woher das Buch hergekommen war, und es war lange eins dieser Bücher, das man im Regal stehen lässt und sie fast vergisst.

I think somewhere between my eighth and tenth age my parent put this book into my shelf, at sometime, when we moved again. Can' remember it, my parents never told me "Read it!" but it just stood in my shelf, offhandedly. At the age of ten I tried it out, because I already was addicted to books then, but then I didn't understand anything and the book was standing there and gnawing at my conscience., even though it totally bored me. Because I didn't understand. With ten you're yet too young, no matter you're addicted to books. Then I didn't think about, where the book had come from and for a long time it was one of these books you have there standing in your shelf and then almost forget.



Dann, vor etwa anderthalb Jahren, als ich dreizehn war, habe ich in den Sommerferien das Buch aus dem Regal gezogen und einfach angefangen zu lesen. Es war eines dieser Bücher, bei denen man vor seinem Regal steht und denkt Was lese ich denn heute? und dann das nächstbeste ungelesene Buch rauszieht, anfängt zu lesen und sich überraschen lässt. In diesem Fall positiv. Ich saß auf dem Boden vor dem Regal und hatte ruckzuck schon mehrere Kapitel durch, obwohl ich auf Holzparkett saß und es auf einem Sessel gemütlicher gewesen wäre, aber ich habe festgestellt, dass ich im Sessel, wenn neben mir Kekse stehen eben deshalb nicht gut lesen kann, weil ich mich dann auf die Kekse konzentriere statt auf das Buch. Wie auch immer, ich saß da, mit dem Buch, dass ich ein paar Jahre zuvor nicht verstanden hatte und machte die tolle Erfahrung, dass manche Bücher besser werden, wenn man älter wird.

Then, one and a half year ago, when I was thirteen, I pulled the book in my summer holiday from the shelf and simply began to read. It was one of these books where you're standing in front of your shelf and think What shall I read today? and then pull out a random unread book, begin to read and let it surpize you. In this case positively. I was sitting on the ground in front of the shelf and in a rush I read several chapters although I was sitting on the floor and t would have been cosier in a armchair, but I've recognized that when I'm sitting on chair with cookies standing next to me can't read well, because then I concentrate on the cookies instead f the book. However, I was sitting there with the book I didn't understand a few years ago and had the great experience, that some books get better, when you get older.

Ja, ich finde es toll, dass ich nach Sofie Amundsen benannt bin. Sogar besser als eine Heilige Sophie, die wohl heute vor vielen Jahren gestorben ist. Ich bin für meine beiden Namen total dankbar, ja das bin ich. Da will ich mal meine Eltern aufs höchste loben. Dieses Buch ist ja nicht nur die Geschichte der Philosophie, sondern auch einfach ein Buch, durch das man endlich beginnt, über viele Dinge nachzudenken, über das Leben und die Welt und auch über die Geschichte der Menschheit. Es ist nicht bloß ein trockenes Sachbuch, sondern ein Denkbuch, das einen zum Denken bringt, zum Fragen, also zum selber philosophieren. Lest es und ihr betrachtet die Welt mit anderen Augen, falls ihr nicht schon große Denker seid. Es macht einen lernbegierig und wissbegierig und ich glaube es dazu geführt, dass Geschichte eines meiner Lieblingsfächer geworden ist. Man stellt fest, dass Denken Spaß machen kann und fühlt sich toll, wenn man auf Gedanken kommt, die man vorher nicht hatte. Das war jedenfalls meine Erfahrung und seit ich das Buch gelesen habe, kann ich verstehen warum ich danach benannt bin. Es ist einfach großartig und ich empfehle allen, es zu lesen. Vor allem ab dreizehn ist es tolles Buch, wie ich vielleicht schon angedeutet habe, aber ich gehe davon aus, dass man es auch mit vierzehn oder mit hundert noch lesen kann. Also, merkt euch, tolles Buch. Und das war's eigentlich auch schon. Die Übersetzung kommt morgen, denn jetzt ist es schon viel zu spät dafür.

Yes, I think it's great that I'm named after Sofie Amundsen. Even better than any Saint Sophie that died many years ago. I'm grateful for my two names, yes I am. Here I really want to praise my parents highly. This book isn't just the history of philosophy but simply a book that gets you think about many things, about life and the world and also about the history of humankind. It isn't an uninspiring non-fiction, but a thinking book, that gets you thinking, asking, and so philosophizing Read it and you will see the world from other eyes, if you've not been a great thinker before. It makes you eager to learn and thirsty for knowledge and I think it lead to history becoming one of my favorite subjects. You realize, that thinking can be fun and you feel great, when you get ideas you didn't get before. At least that was my experience and since I've read the book, I understand why I'm named after it. It's simply great and I recommend it to everybody to read it. Especially from thirteen on it's a great book, I'm writing this from the assumption that you can also read it at the age of fourteen of hundred again. So, remember, great book. And that's it. The translation will come tomorrow (Okay, it's already saturday) because now it's far to late (now it's later than the day I wrote the German text).

Und an Kathrin: herzliche Glückwunsch zum Namenstag, auch wenn du das erst morgen lesen wirst. Sophie ist ein schöner Zweitname, hatte ich das erwähnt? ;)
 And to Kathrin: Congratulations for your name day, although you'll read it tomorrow. (I suppose by now she's already read it) Sophie's a great second name, did I mention that ? ;)

1 Kommentar -gib deinen Senf dazu:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Namenstag! Nach einem guten Buch benannt zu werden, ist definitiv epochal!

    ReplyDelete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)