Sunday, June 01, 2014

"Memiana" -Matthias Herbert

Weil ein guter Bösewicht immer erst seine Vorgeschichte zum besten gibt, hier ist sie: Vor kurzem gab es eine Blogtour zu diesem Buch auf mehreren Blogs, unter anderem auch Weltenwanderer. Dabei konnte man das Buch gewinnen und weil ich bei Gewinnspielen. besonders, wenn es um Bücher geht, noch nie halt machen konnte, habe ich natürlich teilgenommen. Und dann natürlich spiele das ganze in einer sehr interessanten Welt die im Post zu der Blogtour sehr schon beschrieben wurde. So, und  was glaubt ihr nun?

Because a good bad guy always tell his history, here it is: A while ago, there was a blogtour to this book on several blogs, amongst others Weltenwanderer. Thereby you could win a book and because I could never stop at a prize draw, especially those about books, I took part. And then of course it was set in a very interesting world, described in the post to the blog tour very nicely. So, what do you think?

Natürlich bin ich mal wieder ein totaler Glückspilz und habe das Buch gewonnen ;) Trotzdem war es aufregend, weil es erst das zweite e-Book meines Lebens war und das erste, das ein Roman war. Tja, und dann kam bei mir vor... mein Gott, das ist jetzt auch schon wieder eine Weile her... -waren es zwei oder drei Wochen? -dieser e-Book Downloadgutschein bei mir an:

Of course I'm such a lucky devil and won the book ;) Still it was exciting, because it was only the second e-Book in my life and the first novel. Yeah, and then about... god, that again a long time ago... -was it two or three? -weeks, this e-book download coupon arrived me:

Sogar signiert! Und auf der Rückseite eine Karte der Welt "Memiana" in der die Geschichte spielt. Somit ist also mein allererste signiertes Buch, das ich besitze, ein e-Book ;) Okay, nicht mein erstes signiertes Buch. Ich habe eins, das eine Lehrerin geschrieben hatte und immer das Buch en masse an ihre Schüler verschenkt hat. Aber mein erstes signierte e-Book. Angesichts der Tatsache, dass es das zweite ist, doch irgendwie etwas besonderes, oder? Das hebelt leider meine feste frühere Überzeugung, e-Books könnten nie gut sein, weil sie nicht signiert werden können, leider total aus. Habe ich den Beweis doch hier vor Augen.
Da ich aber trotzdem grundsätzlich e-Book Skeptikerin bin, war ich trotzdem misstrauisch und dachte, nachdem sich meine anfängliche Aufregung abgekühlt hatte, na gut, dann zeig mal was du kannst.

It even had a signature! And on the back there was a map of the world "Memiana", in which the whole story is set. So my first book with signature is an e-book ;) Okay, not my first book with signature. I had one, written by one of my teachers who always gave the book in plenty to her students. But my first signatured e-book. In the light of beeing only the second, somehow special, isn't it? Regrettably it annuls my former theory, that e-books can never be as good, because nobody can signature them, totally. I've got proof in front of my eyes. but since I still am basically an e-book sceptic, I still was suspicous and  thought after my  first excitement had cooled down, well, now put me to your paces.


Und tja, es hat mich positiv überrascht und mir bewiesen, dass e-Books lesbar sind (was für mich aber immer noch nicht heißt, dass ich mir jemals eine Reader anschaffen werde, da bin ich dagegen) aber ja, wow, dachte ich, was für ein Buch.

And yeah, it surprized me positively, and proofed, that e-Books are readable (Which doesn't mean to me, that I'll ever buy a reader, I'm against that) but wow, I though, what a book

Anfangs scheint die Welt in der das ganze spielt recht urzeitlich und da Memiana eine Welt beinahe nur aus Stein ist, fand ich es eigentlich recht steinzeitlich anmutend, vom Cover her, denn die Tieranhänger darauf erinnern mich an Säbelzahntiger und Mammuts und zu Beginn der Geschichte wird man außerdem Zeuge einer Jagd. (Ich muss zugeben, neulich hat mich dieser ganze Steinkram zu einer eigene Welt inspiriert, definitiv nicht das gleich, aber auch sehr viel mit Stein; J. weiß wovon ich rede. Wer J. ist, darf ich nicht erwähnen, da sie ein Privatspäre hat, aber sie wird schon wissen, wer gemeint ist.) Da ich in Steinzeitgeschichten normalerweise schwer hineinfinde, war ich also erst nicht sicher, ob mich dieses Buch wirklich begeistern kann. Tatsächlich ist Memiana sehr viel komplizierter und interessanter, als ich vermutet hatte, und doch etwas weiter als in der Steinzeit. Allerdings ist der Zusatztitel "Ewige Wacht" wirklich unnötig und nicht aussagekräftig, denn was hat das Buch mit einer "ewigen Wacht" zu tun? Das frage ich mich schon die ganze Zeit.

At the beginning the world where everything takes places seems quite primeval and because Memiana is a world of stone, it associated with stone age, by the cover, because the animal pendant reminded me of saber-tooth tigers (Ja, "saber" heißt Säbel, Lichtschwerter sind also eigentlich Lichtsäbel, was sich natürlich doof anhört :) and mammoths and at the beginning of the story you become witness of a hunt. (I admit, lately all this stone stuff inspired me to an own world, definitly not the same, but also a lot with stones; J. know what I'm talking about. I'm not allowed to tell, who J. is, she's got her privacy, but she'll know who's meant.) Since I don't find in such stories, I wasn't sure, whether this book could really exite me. Actually Memiana is much more complex and interesting than I'd exspected, and still a bit further than stone age. But the additional title "Eternal Watch" is really useless and not significant, because, what does this book have to do with an "Eternal Watch"? I'm still wondering.

Am Schreibstil hat man gemerkt, dass Matthias Herbert alle Romane (Er hat alle 14 Bände dieser Serie bereits geschrieben und wird sie in den nächsten 2 Jahren Stück für Stück veröffentlichen, der Nächste kommt am 15. Juni heraus, auf seiner der Website zu Memiana sind schon alle festgelegt) innerhalb eines größeren Zeitraums geschriebens hat, denn innerhalb seines Buches finden sich unterschiedliche erzählweisen. Ich habe vor allem am Schluss festgestellt, dass er sich deutlich vom Schreibstil der anfänglichen Kapitel unterschied. Das hat mich am Schluss ein bisschen ins Stocken gebracht, weil die Geschichte nicht mehr ganz die Gleiche war. Vom Tempo her war das ganze Buch eigentlich recht angemessen und es wurde nicht allzuviel unnötige Handlung eingeschoben.

 In the writing style you saw, that Matthias Herbert wrote alle novels (He's already finished all 14 volumes of this series and he'll publish all of them in the next two years one by one, the next will be on 15. June, on his Website about Memiana already all dates are set) in a bigger period, because inbetween the book there are different storytellings. Especially in the end I recognized that it was apparently different from the beginning chapters. In the end it made me stumble a bit, because the story wasn't quite the same. By speed it was actually quite fair and there wasn't too much useless plot.

Das Gute daran, wenn man wenig erwartet, ist, dass es einem noch viel besser erscheint, wenn es gut ist :) Ich habe schließlich doch am Bildschirm geklebt, als ich das Buch am PC gelesen habe und kam mir richtig komisch vor, aber das Buch war wirklich gut durchdacht. Mannmannmann. Ich muss aufpassen, sonst kaufe ich mir ausversehen noch einen e-Reader.

The good thing, when you don't exspect much is, that it seems so much better, when it's good :). At last I was glued to the screen, when I read the book at my computer and felt really strange, but the book was really good made up. Manmanman. I'll have to watch out or I'll buy an e-reader one day.

Vor allem die gesamte Welt Memiana, die zwar keine Magie, aber sehr viele interessante Aspekte beeinhaltete hat mich beeindruckt. Es war wirklich sehr ausführlich und während ich mich anfangs noch nicht damit anfreunden konnte, war ich eigentlich schon ab dem zweiten Kapitel beeindruckt und fasziniert. (Kleiner Schreiberlingsgedanke zwischendurch: Ich habe mal wieder festgestellt, dass eine Geschichte viel flüssiger funktioniert, wenn eine Figur in ihre Welt gehört, als wenn sie in eine andere Welt gerissen wird, denn dann muss man ihr, vor allem wenn sie aus der Ich-Perspektive erzählt, alles erklären und dass ich das bei meinen eigenen Geschichten wirklich mehr beachten sollte)
Die Figuren waren gut nachvollziehbar, und auch wenn mich einige Figuren so gar nicht beeindruckt haben, einfach weil sie so unnötig schienen, gab es dafür auch einige Gute, die sich bei mir eingebrannt haben.

Especially the whole worlde Memiana, that doesn't have any magic, but contained a lot of interesting aspects impressed me. It really was detailed and while in the beginning I could relate to it, I was actually already in the second chapter impressed and fascinated. (Small writer's thought inbetween: I've realized, that a story works much better, when a charakter belongs to his or her world, rather than when it's taken to another world, because then you have to, expecially when it tells as a first-person narrator and that I really should consider that more often. The character where comprehensible and even though some of the characters couldn't impress me at all, because they simply seemed so useless, there where some good ones, than remained.

Zwischendrin gab es immer wieder Stellen, an denen ich mich gefragt habe: "Was soll das?", aber die dann zu meiner Befriedigung doch immer aufgelöst wurden, das als Pluspunkt zu verbuchen ist. Die Sprache war nicht bloß nüchtern, auch wenn sie schlicht war, aber das Buch hatte seine eigene Sprache, weil es in der Welt eigenes Sachen gab wie "Gelblicht", "Graulicht", "Sala", "Phyle", "Reißer", "Schader" und viele andere mehr, alles Dinge, über die ich natürlich Stillschweigen bewahren werde, da alles andere ein Spoiler sein könnte ;) Da ich solch eine Fantasie und Kreativität als Kreativling bewundere, bin ich natürlich davin begeistert.

Inbetween there were again and again passages, where I asked myself: "What's that to be?" but which then usually was solved, which is a plus. The language wasn't simply dry, although it was plain, but the book had it's own language, because the world had it's own things liked "Amberlight", "Greylight", "Sala", "Phyle", "Reißer", "Schader" and many more, all things I need to keep silent abut, because anything else could be a spoiler ;) Since I admire such an imagination and creativity as a creative person, of course I'm excited.

Das Beste an der ganzen Handlung war, wie sie sich schön langsam entwickelt hat und trotz aller Entwicklungen auch keine unnatürlichen Sprünge gemacht hat
Das Schlimmste war der Cliffhanger am Ende, der mich wohl dazu zwingen wird, die Memiana-Reihe weiterhin zu verfolgen und mehr davon zu lesen, wobei ich jetzt zufriedene vier Delphine vergeben kann. So ein Cliffhanger ist wirklich was Böses, denn woher soll ich wissen, wie die Folgebände werden? Und er hat auch einiges an Begeisterung für das Buch am Ende ein bisschen zerstört. Aber ja, ich glaube das ist eine Serie, bei der es sich für mich lohnt, sie zu verfolgen und ich warte schon ganz gespannt auf den 15. Juni.

The best of the whole plot was, how it developed slowly and still made no big jumps despite of all developments. The worst was the cliffhanger in the end, which will force me to keep with the Memiana Series and read more of it, whereas I can give contented four dolphins. Such a cliffhanger really is evil, because how do I know, how the following books are? And it destroy a bit of my excitement for the book. But yes, I believe it's a  series worth to be followed and I'm lookinh forward to 15. June

2 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Das Buch ist mir auch schon aufgefallen, das will ich vielleicht auch lesen ... Blöderweise hab ich schon mindestens 1.000 Bücher auf meiner imaginären will-lesen-Liste. Mal sehen, was du zu den nächsten Bänden sagst, und dann schau ich, ob ichs vorreihe :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Der nächste kommt auch noch... ich will aber verdammt noch mal nicht, dass das hier einer Serie wird, die ab Band drei oder so schlecht wird, das wäre nämlich echt mies. Aber da kann ich echt noch keine Aussage machen, das muss ich dann noch lesen. Wobei der erste Band bislang noch vielversprechend ist.

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)