Friday, August 29, 2014

Fünf am Freitag /Friday Five #7


Diese Woche ging viel zu schnell vorbei... jetzt ist schon wieder Freitag und ich muss jetzt völlig überstürzt einen Post dazu schreiben...
Fünf am Freitag. Die Regeln und Infos dazu findet ihr >hier<
Die heutige Aufgabe lautet:

This week passed by much too fast... it's again friday and totally precipitous I'll need to write a post therefor...
Friday Five. The rules and information about it >here<
This weeks task is:

Nenne fünf Dinge, die man an Regentagen machen kann /Refer five things that you can do on rainy days

Ausgeschlossen sind hierbei lesen und schreiben und alles andere, was direkt mit Büchern zu tun hat. Kreative Ideen erwünscht!
/Reading, writing and anything else about books is excluded. Creative ideas are welcome!

1. Nimm ein bisschen Farbe und schmier sie auf ein großes Blatt Zeichenpapier. Möglichst viel Farbe und möglichste wenig Wasser nehmen. Das Blatt draußen irgendwo auf den Boden legen. Fensterbrett, Balkon, Straße, egal. Hauptsache, du hast es noch bequem von drinnen durchs Fenster im Visier. Jetzt kannst du dich entspannen und Farbmeditation machen. Wenn die Farben dann schön verschliert sind, kannst du das Blatt Papier reinholen und trocknen lassen. Jetzt hast du ein Farbschlierenbild mit dem du machen kannst was du willst.
/Take a bit of color and smear it on a big sheet of drawing paper. Take as much color as you can and as little water as you can. Lay down the sheet somewhere outside. On the ledge, the balcony, the street, anywhere. The main point is that you can watch it from inside through the window. Now you may relax and make some color meditation. When the colors are blurred you may take it inside again and let it dry. Now you've got a blurred picture and you may do with it whatever you want.


2. Lernen, mit mehr als drei Strängen (viersträngig, achtsträngig, zwanzigsträngig!) Zöpfe zu flechten.
/Learn to braid with more than one strand (with four, eight, twenty strands!)


3. Die Raufasertapete an der Wand studieren. Sofern man sich in einem Land befindet, in dem es Raufasertapeten gibt (In Italien und China z.B. gibt es keine)
/Study the ingrain wallpaper at the wall. As long as you're in a country where there are ingrain wallpapers (In Italy and China for example there are none)

4. Ein Daumenkino basteln. Man braucht nur einen kleinen, dicken Notizblock (am besten kariert) und einen Bleistift. Dafür muss man nicht mal besonders gut zeichnen können.
/Create a flipbook. You only need a small, thick notepad (best is a checkered one) and a pencil. You don't even need to be good at drawing.

5. Kartenspielen. Können langweilig, nervig und ätzend sein. Manchmal sind sie aber genau richtig und machen Spaß. Fünf oder sechs Spieler sind perfekt für eine Partie, bei mehr sind es zu viele und es dauert zu lange, bei weniger wird es nicht interessant genug und es ist nicht so viel Raum für Kabbeleien.... ;)
/Play cards. That can be boring, annoying and god-awful. Sometimes they're exactly the right thing and then they're fun. Five or six players are perfekt for a game, when there are more there are too much and it takes too long, when there are less it doesn't get interesting enough and there's not so much room for tiff... ;)

So, das war's. Ich freue mich über jede Teilnahme :)
That's it. I'm glad about every parrticipant :)

2 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Großartiges Thema, ich hab wieder mitgemacht :) Das Regenschlierenbild klingt klasse. Das muss ich mit meiner Kleinen machen, wenn sie größer ist. Voll herzig :)

    Kartenspielen geht immer. Wie Bud Spencer.

    ReplyDelete
  2. Coole Aktion, vielleicht mach ich nächste Woche mit :) Das mit den Regenschlieren ist echt cool! Muss ich beim nächsten Regen gleich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Lioba

    ReplyDelete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)