Saturday, January 03, 2015

My Writing Wishlist /Meine Schreibwunschliste

I've seen this on many English writing blogs and I like the idea of it. When I had just seen it I immediately wanted to do that too. I mean, my dreamjob is writer, you see? And it's totally clear that I've got a lot of books and stories upon my mind, I'd love to write down one day. So, here's my writing wish list, read and enjoy :-)
And oh, there's a link-up to this, so if you also want to write you writing wish list and add it, do it!

I habe das hier schon auf sehr vielen englischen Schreiblogs gesehen und mag die Idee davon. Als ich es gesehen habe, wollte ich es sofort selber tun. Ich meine, mein Traumberuf ist Schriftstellerin, seht ihr? Und da ist es einfach klar das ich so viele Bücher und Geschichten in meinem Kopf habe, die ich liebend gerne einmal schreiben würde. Also, hier ist meine Schreibwunschliste, lest und habt Spaß :-)

Let Peter Pan grow up /Peter Pan aufwachsen lassen

Isn't it a bit sad, if you never grow up and you're immortal and all your friend grow up and you can't change it? No wonder Peter Pan is such a jerk. But still he wouldn't like it much, if he watched himself growing up. So, what if? Imagine a hundreds of year old boy, who suddenly has to face the very usual problems of growing up. The thought is very funny. But, I probably won't take it to serious ;-)

Ist es nicht ein bisschen traurig, wenn du nie aufwächst, und du unsterblich bist und all deine Freunde wachsen auf und du kannst nichts dagegen tun? Kein Wunder, dass Peter Pan so ein Idiot ist. Aber er würde trotzdem selber nicht gerne selber aufwachsen. Also, was wenn? Stellt euch einen hunderte von Jahren alten Jungen vor, der plötzliche mit sehr normale Problemen beim aufwachsen konfrontiert wird. Der Gedanke is ziemlich witzig. Aber vermutlich werde ich es nicht ernst genug nehmen ;-)


An Epic Fantasy retelling of Snow White /Eine epische Fantasy Neuerzählung von Schneewittchen

I've actually already plotted this one and the only thing I need to do now is go on and write it down. Which is the major problem. I already love thes story now, but I never have the patience to write it down.
You know, I never wanted to plot a love triangle, but as soon as I started thinking about this one it ended up in a love triangle between Snow White, the Prince and the Hunter. Oh my.

Ich habe diese eigentlich schon geplotted und das einzige was ich noch tun ist, ist mich mal hinzusetzen und sie aufzuschreiben. Was ein großes Problem ist. Ich liebe diese Geschichte jetzt schon, aber ich habe nie die Geduld, sie zu Ende zu schreiben.
Wisst ihr, ich wollte nie über ein Liebesdreieck schreiben, aber sobald ich über das hier nachgedacht habe, hat es in einem Liebesdreieck zwischen Schneewittchen, dem Prinzen und dem Jäger geendet. Oh je.


Other retellings of Fairytales /andere Märchenneuerzählungen

Did I mention, that I really, really love Fairytales? No? Then it's really high time! There are so many fairytales I would love to retell again and again. And I don't care whether they have already been retold too much, I'll yet retell them again. But I think I'd want to retell them by going back to the roots of the stoy first and then find my own path from there. Like I'd take the original versions of the fairytales(there's always an even more original version), which are usually much more violent and then write my own version of that.

Habe ich schon erwähnt, dass ich Märchen liiebe?  Nein? Dann wird's ja mal höchste Zeit! Es gibt so viele Märchen, die ich am liebsten immer und immer wieder neu erzählen würde. Und es ist mir dabei egal, dass sie schon viel zu oft neu erzählt wurden, ich werde sie trotzdem neu erzählen. Aber ich denke, I würde eher zuerst zu den Wurzeln dieser Geschichte zurückgehen und dann von dort aus meinen eigenen Weg finden. Ich würde beispielsweise die Originalversionen(es gibt immer eine noch ursprünglichere Version) nehmen, die in der Regel weitaus gewalttätiger sind und meine eigene Version davon schreiben

A retelling of Mulan in a Steampunk-Fantasy China /Eine Neurzählung von Mulan in einem Steampunkfantasy China

For me it's already strange to watch the Mulan movie, because I feel adressed every time somebody calls that name, but I nevertheless like that movie and would love to write about a Steampunk China mashing everything up that makes up China with a lot of Steampunk elements. Imagine flying steamcycles, similar to electric scooters that the people use for locomotion...

Für mich ist es eigentlich schon seltsam die Mulan Filme anzugucken, weil ich mich jedesmal angesprochen fühle, wenn jemand diesen Namen nennt, aber trotzdem mag ich den Film und was würde Spaß machen, über ein Steampunk China zu schreiben  und alles was China ausmacht mit Steampunk elementen zu vermischen. Stellt euch fliegende Dampfräder vor, ähnlich wie Elektroroller, die die Leute zur Fortbewegung nutzen...

Mermaids and Technology /Meerjungfrauen und Technik

Actually this is almost not about mermaids, because my Mermaids don't have tails but high-developed technology, but the breath underwater and are able to react to signals from nature that we don't even realize, like they can sense the acidity of water and can use echolocation and all those things you'd relate to water creatures. And they can manimpulate water in any way they want. But beside of that they're much more human than the usual mermaids.

Eigentlich ist das schon fast nicht mehr über Meerjungfrauen, weil meine Meerjungfrauen keine Schwänze haben und dafür hochentwickelte Technik, aber sie atmen untewasser und sind in der Lage auf Signale in der Natur zu reagieren, die wir nicht einmal wahrnehmen, zum Beispiel, dass sie den Säuregehalt des Wassers wahrnehmen und Echoortung benutzen können und alle diese Dinge, die man mit Wasser in Verbindung bringen würde. Und sie können Wasser auf jede Weise manipulieren in der sie es wollen. Aber ansonsten sind sie sehr viel menschlicher als normale Meerjungfrauen

A world like ours -where magic is usual /Eine Welt wie unsere -in der Magie normal ist

You know what annoys me most of some fantasy stories? The long explanation part, when the protagonist (that of course has never believed in magic before) discovers that there is magic. And everything doesn't seem quite natural, because the story tries to explain magic scientifically. Which usually doesn't work. And that's why I want to write about a world, that is just like ours, with cars driving through the streets, where people drink coffee in the morning, go to school or work, are ruled in a democratic system (well, not always...) and everythig is normal, except that there's some magic that is smoothly integrated in every day life and totally usual. Everyone knows that there is magic. And everything is natural, so nobody has to explain the protagonist anything, because he basically knows the most things about his own world already. And still magic needs no scientific explanation, because it's magic.

Wisst ihr, was mich an Fantasygeschichten am meisten nervt? Der lange Erklärungsteil, wenn der Protagonist, (der natürlich vorher nie an Magie geglaubt hat) entdeckt, dass es Magie gibt. Und alles wirkt nicht besonders natürlich, weil die Geschichte dann probiert, Magie wissenschaftlich zu erklären. Was normalerweise nicht funktioniert. Und das ist der Grund, warum ich über eine Welt schreiben will, in der Autos durch die Straßen fahren, die Leute morgens Kaffe trinken, zur Schule oder Arbeit gehen, in einem demokratischen System regiert werden (naja, nicht immer...) and alles ist normal, abgesehen davon, dass es ein bisschen Magie gibt, eingebunden in das Alltagsleben. Jeder weiß, dass es sie gibt. Und alles ist natürlich, also muss niemand dem Protagonisten irgendwas erklären, weil er grundsätzlich das meiste über seine eigene Welt schon weiß. Und dennoch braucht die Magie keine wissenschaftlicher Erklärung, denn sie ist Magie.

Nerdy witches /Nerdige Hexen

That's a bit related to the one above, except this one doesn't exclude being a hidden magic world. But what I always wondered, was, what if witches and technology were best friends? What if magic folk where using computers and, like surfing in the World Wide Witch Web or the Fairynet or something like that? They could of course still have their own strange interpretation of the technology, like a magic talking mixer, a lawn mower that mows on it's own and doesn't need to be programmed. Maybe, organic computers. I would even make an attempt to write about magic eBooks, even though I not the one who likes eBooks.

Das ist ein wenig mit dem oberen verwandt, abgesehen davon, das es eine versteckte magische Welt nicht ausschließt. Aber was ich mich immer gefragt habe: Was wenn Hexen und Magie beste Freunde wären? Was, wenn Zauberer Computer benutzen würden und im World Wide Witch web surfen würden, oder im Fairynet oder was ähnlichem? Sie könnten natürlich immer noch ihre eigene Interpretation der technik haben, wie einen sprechenden magischen Mixer, einen Rasenmäher, der von alleine mht und nicht programmiert werden muss. Vielleicht organische Computer. Ich würde sogar einen Ansatz machen, über magische eBooks zu schreiben, auch wenn I nicht diejenige bin, die eBooks mag.

A space story without space suits

Do you know these old-fashioned science fictions, when the people didn't know anything about space and thought you could for example fly to the moon on a balloon or you could breath out there? I have some kind of that upon my mind, with wooden space ships, Settlers who live with their sheep on the moon, with sword fights on mars and a thick jungle on venus and with humanoid people living on the other planets (other planets than earth) which are quite human. And with a comet that also is turned into a space ship. All of this is inspired by old science fiction stories, the movie "Treasure Planet", a chapter in "Otherland" by Tad Williams, and the Little Prince, who also lives on a asteroid and travels with a swarm of swallows to the next.

Kennt ihr diese altmodischen Science Fiction storys, aus der Zeit, als die Leute fast nichts über das Weltall wussten und dachten, man könnte in einem Heißluftballon zum Mond fliegen, oder dort draußen atmen? I habe so etwas ähnliches in Gedanken, mit hölzernen Raumschiffen, Siedlern die mit ihren Schafen auf dem Mond leben, mit Schwertkämpfen auf dem Mars and einem dichten Dschungel auf der Venus, mit humanoiden Menschen die auf den anderen Planeten (anderen Planeten als der Erde) leben und die ziemlich menschlich sind. Und mit einem Kometen, der in ein Raumschiff umgewandelt wird. All das ist durch alte Science Fiction Geschichten, den Film "Der Schatzplanet", ein Kapitel in "Otherland" von Tad Williams und den kleinen Prinzen, der auch auf einem Asteroiden lebt und mit einem Schwarm von Schwalben zum nächsten fliegt.


Probably I've only created a lot of worlds, but still don't know, what kind of plot they should have. But, that's the plan for the future :D
your Mulan, who now has her head full of wild ideas and doesn't know what to do with them

Vermutlich habe ich gerade bloß einen Haufen Welten kreiert, aber ich weiß immer noch nicht, was für einen Plot sie haben sollten. Aber, das ist der Plan für die Zukunft :D
eure Mulan, die jetzt ihren Kopf voller wilder Ideen hat und nicht weiß wohin damit

4 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Also die letzten drei Ideen sind schon in der Scheibenwelt aufs Erheiterndste und Meisterhafteste (wenn man 'meisterhaft' überhaupt noch steigern kann) von Terry Pratchett umgesetzt worden: Magie ist auf der Scheibenwelt etwas völlig Normales, in der Zaubereruniversität wird ein Supercomputer aus krabbelnden Ameisen betrieben, und es findet eine Schildkrötenscheibenweltumkreisung mittels eines von 'Leonardo da Vinci' entwickelten fliegenden Fisches (oder eine Habichts - ich bin da gerade etwas unsicher) statt. Unbedingt lesen!!! (Pratchetts Psycho-Regel: mehr als drei Ausrufezeichen deuten auf eine erhebliche geistige Störung hin.)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hmm, vielleicht habe ich es nicht ganz so gemeint, weil ich eher meinte, über eine vollkommen gewöhnliche Welt zu schreiben, in der Magie dann doch normal ist... ode so ähnlich :D
      Dann muss ich mir endlich mal einen Ruck geben und was von Terry Pratchett lesen. Ich denke mir doch schon seit einem ganzen Jahr, dass ich mal was von ihm lesen sollte, aber jedesmal wenn ich diese riesige Auswahl an Büchern von ihm sehe, bin ich einfach gelähmt weil ich mich nicht entscheiden kann, wo ich anfangen soll...

      Delete
    2. Dann fang einfach mit "Die Nachtwächter an": mein Lieblingsscheibenweltroman. Mit meiner Lieblingsscheibenweltromanfigur: Sam Mumm.

      Delete
    3. Hmm, wer ist das? Muss ich gleich mal rausfinden... ;-)

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)