Saturday, March 21, 2015

Allseits wilde Wanderungen


Ich hatte ja erwähnt, dass ich, als ich neulich den Wander-Tag ausgeteilt habe, von fast allen zurückgetaggt wurde. So weit ist es also schon gekommen. Heute habe ich dann mal angefangen, zumindest zwei mal elf Fragen (nicht mal die Hälfte *stöhn*) zu beantworten. Ich fange mal mit Liobas Fragenstapel an:

Wie viele und welche Sprachen sprichst du? 

Deutsch und Englisch kann ich beides fließend. Ich konnte auch mal fließend Chinesisch, aber dann ist mein Sprachniveau irgendwo auf dem einer sieben, bzw. achtjährigen stehen geblieben (Absurd, wenn man bedenkt, dass ich damals IN CHINA gelebt habe) und als ich  (mit acht) in Deutschland erstmal sowieso die merkwürdige Außenseiterin war habe ich sowieso kein Wort Chinesisch mehr geredet, weil niemand mehr mit mir in dieser Sprache geredet hat. Alle wollten, dass ich mal ein paar Sachen auf Chinesisch sage, aber da habe ich mich so bedrängt gefühlt, dass ich das auch nicht wollte. Sie haben sich nur für das Chinesisch interessiert und nicht dafür, wer ich bin. Ach, was wollte ich sagen? Jedenfalls kann ich kein Chinesisch mehr.

Außerdem lerne ich Latein in der Schule, aber das zählt nicht. Latein kann man studieren, aber nicht sprechen, wenn man nicht gerade einen Schüleraustausch mit Kardinälen veranstalten will.

Welche Sprachen willst du unbedingt mal lernen?

Damit der Absurditätsfaktor erstmal hochgestellt ist: Elbisch, Esperanto und Gälisch. Ansonsten Spanisch, Arabisch, Polnisch und Türkisch. Aber EIGENTLICH sollte ich einfach mal mit meiner Mutter reden, dass ich wieder Chinesisch lerne.


Welches Fleckchen Erde willst du unbedingt mal sehen? 

Ich war noch niemals in New York... die ewige alte Leier. Und wenn wir schon dabei sind, den Grand Canyon, die Redwoods, San Francisco. Da gibt es eben einiges zu entdecken. Aber es ist die Wahrheit. Dann würde ich allerdings auch gerne Schottland, Island, Neuseeland und Irland sehen, einfach weil ich diese Länder sofort mit Fantasy verknüpfe (Haha, warum wohl? ;-)).
Außerdem die Türkei. Nämlich Istanbul und Izmir, außerdem Kappadokien und die ganzen antiken griechischen Ruinen der Küste entlang (unter anderem Troja). Ich würde ja auch gerne mal nach Jerusalem und nach Palmyra (in Syrien) reisen
Uuuund... Antananarivo, Honolulu und Timbuktu (nicht nur der Namen wegen :D, ich weiß schon ziemlich genau wo die liegen) nach Indonesien, in einen pazifischen Inselstaat, nach Tasmanien und.... also ich will jedenfalls viel von der Welt sehen...

Wenn du jetzt woanders sein könntest, wo würdest du sein? 

Im Wald, und ich würde illegal ein Baumhaus bauen. Ich wollte schon immer mal ein Baumhaus bauen, habe aber nie den richtigen Baum, die richtige Zeit und die richtigen Helfer gehabt ~.~

Was wolltest du als Kind beruflich werden ? 

Fee. Piratin. Oder "Abenteurerin", also eigentlich Archäologin. Aber schon mit zehn wollte ich dann (als ich gemerkt habe, dass das mit Fee-werden doch nicht so klappt) Bücher schreiben, auch wenn ich noch nicht den richtigen Begriff (dreimal dürft ihr raten) dafür hatte.

Was willst du jetzt werden oder welchen Beruf hast du gewählt?

Dreimal dürft ihr raten. Allerdings habe ich noch Plan B (Journalistin), Plan C (Biologin/Chemikerin), Plan D (Archäologin) und Plan E (Ehefrau eines Bankers). Für den ganz unwahrscheinlichen Fall, dass alle Rückversicherungen scheitern, habe ich noch Plan X (Fee), Plan Y (Einhorn) und Plan Z (Schlumpf)

Was macht dir immer wieder gute Laune? 

Erfolg. Und wenn man mir Respekt oder Anerkennung zollt (Ich bin glücklich, wenn man mein Ego ein bisschen füttert). Wenn die Leute mich so akzeptieren wie ich bin (Meine Freunde). Etwas nervenaufreibendes oder ungewöhnliches erleben (Ein Abenteuer könnte man so sagen). Ein gutes Buch lesen (Von etwas nervenaufreibendem oder ungewöhnlichen,  also von einem Abenteuer lesen). Einen Kommentar auf meinem Blog bekommen (Kein Kommentar). Beim Schreiben, Malen oder an irgendetwas Basteln einen Flow bekommen (Also, wann immer ich exzessiv kreativ sein darf).

Großstadt oder Kuhkaff? 

Also, ich lebe jedenfalls in einer Kleinstadt. Die Frage, wo ich lieber leben würde ist allerdings schwierig. Da wo ich lebe, hat man eigentlich sehr begrenzte Möglichkeiten, aber ich liebe meine Stadt auch so wie ist, auch wenn sie genau wie alle anderen Städte dieser Welt ziemlich verkorkst ist. Meine Stadt war mal bedeutender als Berlin. Naja, vor mehr als fünfhundert Jahren...


Bloggst du immer drauf los, also wenn dir grad was einfällt, oder hast du eine ungefähre Planung?

Meistens plane ich ungefähr, aber ich habe keinen konkreten Stundenplan, wann ich was blogge.

Aktiver Musiker oder "nur" Musikhörer? 

Ich spiele Klavier und singe im Chor. Ansonsten höre ich eigentlich auch sehr gerne Musik :-)


So, dann hat mir eine liebe kleine Elfe auch noch ihren persönlichen Senf dazu gegeben und ich habe geantwortet:

Schwarz und Blau oder Weiß und Gold? (Hier entlang bitte)


Ist zwar schon (nach zwei Wochen. Das Internet vergisst nichts, aber die Menschen vergessen schnell) nicht mehr aktuell und begraben, aber: Es ist bei mir blau-schwarz. Manchmal ist das schwarz ein bisschen goldiger, manchmal weniger, aber es hat sich bei mir seit Wochen nicht geändert.

Bist du ein Blumen-Fan? 

Naja, ich finde Blumen ja nett. Schön orange, gelb, blau rot. Aber ich bin kein Fan. Also, wenn ich Facebook hätte (was ich nicht habe) und es eine Fanseite für "Blumen" gäbe (und vermutlich gibt's die sogar) würde ich sie nicht liken. Ach was, würde ich je auf Facebook etwas liken? Vermutlich nicht, deswegen habe ich es ja nicht.

Was reizt dich am Schreiben? 

Andere Welten erschaffen und ein bisschen Gott spielen, die Lebensgeschichte eines Menschen von vorne bis hinten durchplanen und komische Sachen anstellen, die ich in der Realität nicht machen darf (zum Beispiel Leute umbringen)

Bist du in irgendwelchen Foren angemeldet? 

Es gibt da ein Forum, das mich reizen würde (sprich, ich bin da noch nicht angemeldet), aber bislang war ich noch nie in einem richtigen Forum angemeldet. Wenn man mal vom Tivi-Treff absieht, aber der war ja wirklich Kinderkram ;-)

Was war dein erster Horrorfilm oder dein erster Liebesfilm? Wenn du beides noch weißt, was fandest du gruseliger? 

Erster Liebesfilm? Keine Ahnung. Fast jeder Film hat doch noch irgendwo einen Liebesplot nebenbei laufen und es kommen im deutschen Fernsehen ständig romantische Komödien (als ich kleiner war, haben wir sowas ständig gesehen, aber keine Sorge, ich habe keinen Schaden dabei davon getragen). Also, ich weiß nicht was mein erster richtiger Horrofilm war. Ich bin da ja schon leicht zu kriegen und grusle mich auch über Bücher- Ich fand als kleines Mädchen beispielsweise schon Harry Potter und die Kammer des Schreckens (sowohl Film als auch Buch) gruselig. Ansonsten haben mir sowohl "Der Krieg der Welten" (von Steven Spielberg) als auch "E.T." (auch von Steven Spielberg, wenngleich eigentlich nicht als Horrofilm gedacht) beide Albträume bereitet. Ihr müsst zugeben, dass es beunruhigend ist, wenn man davon träumt, sich nachts in E.T. zu verwandeln...

Was würdest du dir kaufen, wenn du im Lotto gewinnen würdest? 

Bücher?!? Oder Bretter, um mir ein Baumhaus zu kaufen. Oder ich würde mir eine eigene Domain für meinen Blog leisten. Vielleicht würde ich damit eine Weltreise machen (siehe oben) aber im Grunde genommen habe ich nicht sonderlich viele Wünsche bei denen es wirklich auf das Geld ankommt.


Wenn du ein Tier sein könntest, welches wäre das? 

Irgendetwas das fliegen kann. Ich denke also ein Vogel und vielleicht eine Eule, aber ich hätte auch nichts dagegen, eine Fledermaus oder ein fliegender Fisch zu sein. Ach ja, und wäre nett, mal ein Delphin zu sein :-)


Was befindet sich auf der linken Seite wenn du dein Zimmer verlässt? 

In meinem Zimmer befindet sich der Kleiderschrank (da meine Mutter mir die Möbel angeordnet hat, stehen be uns im Haus alle Kleiderschränke an einer zentralen Stelle), außerhalb befindet sich eine Wand, hinter der unser Näh- und Comiczimmer ist (Also, da steht meine Nähmaschine und unsere lustigen Taschenbücher und Asterix-Comics liegen darum, deswegen. Außerdem hat's da eine Matratze, auf der man sich hinlegen und lesen kann.)

Magst du Gewitter? 

Jaaa! Du auch? :-)

Beende den Satz: Weihnachten ist erst Weihnachten, wenn…. 



Ich die Geschenke unterm Baum ausgepackt habe... äh nein, das klingt ja vieeel zu egoistisch... also Weihnacht ist erst Weihnachten wenn... wenn es mal nicht mehr so ablaufen würde, wie es immer abläuft. Ich würde echt gerne mal Weihnachten in einer eingeschneiten Skihütte verbringen und auf Geschenke ganz verzichten. Ich bekomme sowieso seit Jahren nicht das was ich mir wünsche (obwohl meine Mutter mich jeden Advent bittet, einen Wunschzettel zu schreiben, ich meine, wie verarscht kommt man da sich eigentlich vor?) also könnte ich gut und gerne auch ganz darauf verzichten.

Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

 Ähm. Spongebob.

 Das war's erst einmal. Da ich befürchte, künftig nur noch von allen zurückgetaggt zu werden, lasse ich es erst einmal sein, diesen Tag weiter zuverbreiten. Sonst komme ich gar nicht mehr hinterher :D

eure tastenstürmende Mulan

19 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Bei mir haben sich auch schon wieder drei Wandertags angesammelt und selbstverständlich werden sie alle noch beantwortet, denn ich liebe ja den Wandertag, ich hänge nur schon wieder so hinterher mit meinem Blogstoff... 2 Wochen noch, dann URLAUB!!! Mal sehen, ob ich dann aufhole...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich weiß ja wie das bei dir und Stöckchen immer aussieht. Da mache ich mir keine Sorgen, denn ich bin gerne bereit auch mal drei Jahre zu warten, bis das Stöckchen erledigt ist :-)

      Delete
  2. Zur Frage mit Weihnachten:
    Hast du dir letztes Jahr nicht das Grafiktablett gewünscht? Oder bin ich doof und verwechsle da etwas? :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nö, doof bist du definitv nicht. Das Problem ist eigentlich, dass ich mir wirklich nur eine einzige Sache wünschen darf, weil meine Eltern nie in der Lage sind einzuschätzen, welcher Wunsch mir am wichtigsten ist und ich dann trotzdem überrascht werde, weil meine Mutter mir irgendetwas schenkt, von dem sie meint, das würde ich gerne haben (weil sie so etwas in meinem Alter gerne gehabt hätte) und dafür etwas, das ich mir eigentlich eher wünschen würde, weglässt. Eltern glauben immer, sie könnten unsere Wünsche "ersetzen", und das ärgert ich manchmal dermaßen, dass ich dieses Jahr mir tatsächlich gar nichts wünschen wollte, aber dann lag meine Mutter mir in den Ohren, dass ich mir was wünschen sollt. Also habe ich mir eine einzige Sache gewünscht. Wenigsten bringen mir meine Eltern bei, herauszufinden, was ich wirklich will...

      Delete
  3. Ich will gerne mal nach Schottland *-*
    Und ich wollte als Kind Putzfrau werden. SAG NICHTS! xD Ich habe Keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin...
    Ich habe ca. 2-3 Jahre Flöte, ein Jahr Gitarre und 5-6 Jahre Klavier gespielt. Und alles wieder aufgehört. Erfolgreich, was? :D
    Bei mir ist das Kleid blau und schwarz :)
    Wenn ich im Lotto gewinnen würde, würde ich mir Bücher und noch ein Bücherregal kaufen :D und wenn ich ein Tier sein könnte, wäre ich gerne eine Katze oder ein Vogel :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Putzfrau? Also wenn du es schon erwähnst muss ich doch was dazu sagen, ne? Ich kenne auch Leute, die Hausfrau werden wollten...

      Tja, weniger ist mehr... außer bei mir, da ist es auch weniger...

      Willkommen im blau-schwarzen Emoclub xD

      Katze oder Vogel... man stelle sich vor, zu wärst beides gleichzeitig, dann würdest du dich selbst fressen... also wirklich, du bist makaber ;-)

      Delete
  4. Ich hab mal von einer Schule (inkl. Internat) in Rom gelesen, da kann man ein Auslandsjahr machen und der Unterricht findet komplett auf Latein statt. Alle anderen Schüler sind von überall her und man darf nur Latein mit ihnen reden. Dementsprechend leise ist es bei den ersten Mahlzeiten... :D Man kann aber auch nur einen achtwöchigen Sprachkurs dort machen, der aber genauso ausschließlich auf Latein ist.

    "Aber EIGENTLICH sollte ich einfach mal mit meiner Mutter reden [...]" – völlig aus dem Zusammenhang gerissen klingt der Satz irgendwie absurd. :D

    Also ich flieg ja im September für eine Woche nach Irland :P Du hast dir jedenfalls viel vorgenommen!

    Hach ein Baumhaus... zum Glück sind bei uns im Viertel einige Grundstücke unbebaut und auf einem sind früher viele Bäume gewachsen und irgendwann hatten wir da auch mal ein Baumhaus :D aber nachdem ein paar böse Jungs meinten, es kaputt machen zu müssen, hat der Erwachsene, der das Baumhausbauen geleitet hatte, die Leiter entfernt, damit er nicht für eventuelle Unfälle verantwortlich gemacht werden kann... das wars dann mit dem Baumhaus :( Aber meine Tante hat ein Baumhaus ohne Baum in ihrem Garten stehen, ist sogar fast noch cooler als ein echtes Baumhaus :D Das einzige, was ich von früher noch vermisse, sind die Bäume, in denen man klettern kann... Klettern in Bäumen ist richtig cool!

    Mein Berufswunsch ist ja, deinen Plan B und C zu verknüpfen :D Plan E käme bei mir nur infrage, wenn ich zumindest irgendwie Plan B verwirklichen kann :D Wenn du Plan X, Y oder Z realisierst, darf ich dann eine Reportage über dich schreiben, wenn ich deinen Plan B (also meinen Plan A) umgesetzt hab? :D

    Meine Mutter hat im Zusammenhang mit Blau-Schwarz/Weiß-Gold eine Reportage über ein Volk entdeckt, das Farben komplett anders benennt als wir. Bei ihnen spielt die Helligkeit eine Rolle, während bei uns "Hellrot" und "Dunkelrot" unter "Rot" fällt. Leider finde ich sie nicht mehr :(

    Also wenn ich im Lotto gewinnen würde, würde ich das Geld erstmal sparen und nach ca. einem halben Jahr mein Leben überdenken. (Ich würde nach einem Lottogewinn erstmal zu geflasht sein, um rational denken zu können, deswegen das halbe Jahr.) Ich würde alles aufschreiben, was mir wichtig ist und ich nicht verlieren möchte, natürlich nach Priorität sortiert. Dann würde ich aufschreiben, was ich alles unbedingt machen will, was ich bisher nicht konnte mangels Geld, wieder nach Priorität sortiert. Und DANN würde ich vermutlich einen Plan aufstellen, wie ich am schlauesten mein Leben auf den Kopf stellen kann :D

    Die Sache mit Weihnachten ist schon so eine Sache. Mein letztes richtiges Weihnachten war 2012. 2013 war ich im Ausland und das kleine undefinierbare Irgendwas hat gefehlt. Und letztes Jahr war es sehr seltsam. Alles war wieder wie immer, aber irgendwas hat wieder gefehlt. Aber jetzt kommt ja erstmal Ostern :)

    Du liegst mit deinen Befürchtungen genau richtig, wenn du mich getaggt hättest, hätte ich dich wieder zurückgetaggt :D

    Liebe Grüße
    Lioba ♥♥♥♥♥ :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also erst einmal: DANKE. Lioba, du hast bestimmt den Rekord für den längsten je geschriebenen Kommentar auf diesem Blog gebrochen :-)

      Ein Lateininternat... okay, so weit geht meine Liebe zu dieser Sprache doch nicht. Wenn ich dafür, sagen wir, im antiken Rom leben dürfte: JA. Aber im heutigen Vatikan? Nö. :D
      Dementsprechend leise ist es bei den ersten Mahlzeiten... xD

      Machst du da einfach nur Urlaub in Irland oder ist es was anderes? Ich wünsche dir dann mal viel Spaß für die Reise, so im voraus :-)

      Bei uns in der Gegend gibt es auch einen Haufen unbebaute Grundstücke, die werden aber regelmäßig von dem Bauern, dem sie gehören, gemäht, da wachsen also keine Bäume. Stattdessen werden sie als Bolzplätze genutzt... und ich kann mich, so sehr ich auch überlege, keines Ortes entsinnen, an dem ich ein Baumhaus bauen könnte, ohne dass über kurz oder lang jemand sehr sauer drüber ist...
      Baumhäuser ohne Baum? Stelzenhäuser? Bäh. Die sind doof, solange sie nicht auf Pfählen im Wasser stehen, also wirklich. Ein Baumhaus ohne Baum ist langweilig. Bei meiner Tante gibt es das auch, aber ehrlich gesagt finde ich das langweilig. Gerade weil etwas in einem Baum ist, ist es doch hundertmal spannender...

      Plan A, B, X... ich habe deine Ausführungen sogar verstanden xD
      Also, wenn ich dann einen Anteil an dem Verdienst der Reportage kriege, dann schon. Dann auf jeden Fall! Dann musst du aber auch eine Lateinien Reportage für mich machen ;-)

      Farbwahrnehmung ist ja schon von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Sonst hätten wir ja alle die gleiche Lieblingsfarbe... ich bin mir zum Beispiel ziemlich sicher, dass Chinesen Farben blasser wahrnehmen als wir und deswegen alles so bunt und knallig machen ;-) ist aber nur so eine unwissenschaftliche Theorie.

      Pläne? Bis du deine Pläne ausführen kannst, ist das Leben doch vorbei! Du kannst doch keine PLÄNE machen, wie du Chaos in dein Leben bringst! Das funktioniert doch nicht :D

      Ich denke, dass es einfach daran liegt, dass wir äter werden und unsere Wünsche immer mehr planen, sodass wir am Ende nicht mehr so glücklich darüber sind, weil wir ja schon sowieso wussten, dass wir es wollten (allerdings ohne die kindliche Vorfreude) und genau wissen, dass es von unseren Eltern kommt. Und dann ist die Freude über alles schonmal ziemlich minimiert, weil man aus rationalem Denken nicht mehr rauskommt und nicht mehr, wie z. B. mit zehn, zumindest so tu kann, als hätte man keine Ahnung. Besonders, wenn mein elfjähriger Bruder sich die ganze Zeit auf dem Faktum herumwälzt, dass das Zeuch nicht vom Christkind ist. Schön dass er es weiß, aber es macht Weihnachten nicht unbedingt schöner. Eher trauriger...

      Ja, alle finden es gut, mich taggen zu müssen. Aber das kennt man ja. Man könnte meinen, ich wäre eine Irre, die Anweisungen braucht, was sie zu bloggen hat.... ;-)

      liebe Grüße und ganz vielen Dank für deinen Bildschirmsprengenden Kommentar :-)
      Mulan

      Delete
    2. Haha, dabei stand das gar nicht mal auf meiner Löffelliste :D

      Studienfahrt. Wir kriegen eine Woche schulfrei und dürfen dafür das schöne Irland unsicher machen :D Der Flug wird bestimmt auch hammer, 60 Mädels und ein paar Lehrer in einem Flugzeug ... mir tun die anderen Reisenden jetzt schon leid :D

      Du willst einen Anteil? Ich mach da extra Werbung für dich, da kommen dann bestimmt viele Leute dich besuchen und dann kannst du schön Eintritt oder so was verlangen und dann willst du auch noch einen Anteil an meinem schwer verdienten Geld? Wo Journalisten doch eh unterbezahlt sind ... Da kommt mir eine viel bessere Idee: Du setzt deinen Plan X, Y oder Z um und ich bin dein Pressemanager und dann kannst du mir einen Anteil deiner Einnahmen geben :D

      Irgendwann schreib ich einen selbstgetesteten Ratgeber darüber, wie man vollkommen geplantes Chaos in sein Leben lässt. Dann wirst du sehen, wie das funktioniert :D

      Hihi, soll ich öfter bildschirmsprengende Kommentare schreiben? ;-)

      Delete
    3. Löffelliste... dann war es bestimmt irgendwo auf der Gabelliste, die hast du nur verlegt (<- Nein, ganz ehrlich, was ist eine Löffelliste eigentlich?)

      60 Mädels... und keine Jungs? *hust* :D
      Also, wenigstens snd Mädchen ja alle brav, ne? xD Das macht mich noch neugieriger... wirklich, das würde ich gerne mal selbst erleben...

      Naja, als Schlumpf kann ich keinen Eintritt geben. Wie soll ich bitteschön als kleiner Schlumpf noch Platz für Menschen in mir haben? Die müsste man ja mehr als mikroskopisch klein schrumpfen :D
      Als Fee bin ich deutlich zu überbeschäftigt, Feenstaub zu verteilen und Wünsche zu erfüllen, und auch da eschließt sich mir die Lösung des Eintritts in meinen winzigen Körper nicht ganz...
      Und als Einhorn lebe ich schließlich in einem geheimen Naturschutzgebiet (suuupergeheim, weil sonst ganz viele böse Menschen auskommen und die ausrotten und wo kämen wir dann hin?), da kannste nicht einfach mal Werbung machen und Einlass gewähren, schließlich wäre die ganze Geheimhaltung in Gefahr. Nee, nee, da musst du dir was besseres einfallen lassen :D Und als ob ich dir mein Geld geben würde! Da wäre ich wahnsinnig. Ich verdien ja bestimm ziemlich viel, da wäe ich ja des Wahnsinns, wenn ich so einer wahnsinnigen geplanten Chaotin wie dir irgendwas überlassen würde. We würde die Welt da hinterher aussehen? Bestimm würde sie mich deswegen verklagen xD

      Aber ganz im Ernst: Ich glaube, Chaos lässt sich nicht planen. Meistens überrumpelt es einen mehr als man erwartet....

      Jaa! Kommentare! Her damit! Futter! Futter! Futter! Lass meinen Bildschirm in die Luft gehen, meine Mutter freut sich, wenn sie mir einen neuen kaufen muss! (und ich mich auch, denn der Touchscreen spinnt ständig *muahaha*)

      lg Mulan

      Delete
    4. Auf der Löffelliste stehen Dinge, die man unbedingt getan haben will, bevor man stirbt, also den Löffel abgibt :D also eigentlich meine 104-Dinge-Liste :D

      60 Mädels auf einem Haufen ohne Jungs klingt spektakulärer, als es tatsächlich ist. Kannst mich ja mal besuchen, dann siehst du das in real life :D Aber man kann sich das auch leicht ausmalen, stell dir einfach nur 60 Mädels auf einem Haufen vor :D

      Och menno, ich hab vorhin extra alle meine chaotischen Zukunftspläne über den Haufen (Wort des Tages :D) geworfen und jetzt willst du nicht kooperieren?!

      Hier, iss! :D

      Delete
    5. Aber du hast hoffentlich nicht vor, den Löffel abzugeben, wenn du deine 104-Liste erledigt hast, oder? ;-)

      Ähm... mir SECHZIG Mädels auf einem Haufn vorzustellen, ohne dass ein einziger Junge dabei ist? Vergiss es. Für mich klingt da tatsächlich unwahrscheinlich, denn ich bewege mich meistens in gemischten Gruppen (für mich selbst ist das eine Überraschung, aber wenn ich so nachdenke, stimmt das) und selbst an meiner Balletschule an der sicher auch so um die 50 Mädels sind, gibt es Jungs...

      Ja, ich bin böse. Ich bringe dein Chaos durcheinander und fresse deine Worte auf...

      Delete
    6. Es gibt Orte, da sind um die 800 Mädchen auf einem Haufen :P :P Eigentlich mehr um die 1500 oder so :D

      Delete
    7. Deine Schwester hat mir da so einiges erzählt... :D

      Delete
    8. Glaub ich dir gern. Apropos glauben: Bin schon wieder fast am Heulen mangels Post :(

      Delete
  5. Oh, ich hab grad seitenlang über die Schule geschrieben und jetzt ist alles weg :(
    Na ja, danke jedenfalls für deinen langen Kommentar. Gut, dass es auch jemand kritisch sieht und du nicht einfach blind meinen Worten zustimmst.
    Ich finde das Notensystem eigentlich im Prinzip schon notwendig. Und sicher kann man auch einiges dafür tun, um bessere Noten zu bekommen. Aber es gibt einfach ein paar Dinge, die ich ändern würde. Zum Beispiel, dass jeder so viel Zeit in Arbeiten bekommmt, wie er braucht. Man könnte sie zum Beispiel vor die Mittagspause oder den Schulschluss legen und es jedem freistellen zu gehn.
    Lehrer sind ein anderes, schwieriges Thema. Ich finde schon, dass die Note sehr stark vom Lehrer abhängt. Es heißt immer, wir sollen unsere Kurswahl nicht nach den Lehrern machen, aber im Endeffekt ist der eben ausschlaggebend für uns. Und nach dem Abi fragt keiner mehr, ob der Lehrer vielleicht der Grund für die verhauene Mathenote ist. Das finde ich unfair.
    Es bringt ja eigentlich sowieso nichts, sich darüber zu beschweren. Aber eine Freundin von mir möchte - auch wegen Frustration - die Schule jetzt aufhören. Und meine Meinung nach liegt das an den Noten. Manche Menschen können gut lernen und manche halt nicht. Aber ich merk schon, ich dreh mich gerade im Kreis ...
    So jetzt schick ich das erst mal ab und dann kommt was über deinen Post :D tut mir leid, aber ich musste das hier erst mal kurz loswerden ..

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das Leben ist eben nicht gerecht. Ich weiß auch nicht, was ICH persönlich daran ändern könnte. Das Problem ist, dass die Menschen, die am Ende Lehrer werden, die sind, die entweder die Sschule eigentlich ganz toll fanden, sodass sich sort wenig ändert, oder solche, die es eigentlich nicht interessiert, was gut oder schlecht ist.

      Ich glaube nicht, dass ein einzelner Lehrer ausslaggebend für die Mathenote im Abi ist. In den Prüfungen kommt Schulstoff aus allen Jahren die man bisher hatte dran. Also sind auch alle anderen Lehrer die man bisher hatte, dafür "zuständig".
      Und Frust -genau das, was mich nervt. Wenn man Frust schiebt, dann konzentriert man sich nicht mehr darauf, etwas zu ändern, sondern geht in den Problemen auf, ohne etwas dagegen zu tun. Wenn man sich einredet, dass man mit so einem blöden Lehrer eh keine Chance hat, hat man verloren. Für mich ist es schon gar keine Lösung, die Schule aufzuhören. Man hat bei jedem eine Chance. Und die meisten Lehrer WOLLEN dass du gut bist. Jeder Lehrer hat bloß eine andere Art das auszudrücken. Manche tun es eben auf eine Weise, die wir nicht mögen. Und bei denen Lehrern, mit denen man nicht klarkommt, muss man sich eben mehr Mühe geben. Mir ist gar nicht wichtig, ob der Lehrer mir eine gute Note gibt, ich will vor allem den Stoff verstehen. Das ist viel wichtiger. Wenn man den Stoff versteht, hat man mehr gewonnen als mit einem Lehrer, den man mag, aber nicht versteht.

      Delete
  6. Also erst mal finde ich, dass du die Fragen sehr sympathisch und witzig beantwortet hast. Und ich hab erst mal eine dumme Frage: kannst du chinesisch lesen bzw. schreiben? Ich stelle mir das hochkompliziert vor. Aber ich bewundere es, dass du die Sprache sprechen kannst (oder zumindest konntest)
    Elbisch möchte ich auch gern können! Außerdem die Sprache der Na'vi, aus Avatar. "Mauwey", das heißt, glaube ich, "ruhig" oder so, soviel kann ich schon :D
    Aus ebenfalls filmischen Gründen würde ich auch gern mal Neuseeland sehn, außerdem Afrika, Südamerika, nochmal die USA und so weiter. Letzten Sommer war ich in San Francisco, mit Grand Canyon und den Redwoods - kann ich nur empfehlen! Ich möchte irgendwann unbedingt nochmal hin.
    Hm, was könntest du wohl werden wollen? :) Frau eines Bankers hört sich jedenfalls nach nem guten Plan an ...
    Ich wollte früher Indianer werden, aber nachdem das nicht geklappt hat, träume ich auch von einem Leben als freie Autorin, die ihr Leben irgendwo auf dem Land verbringt und nebenher Bücher schreibt :D
    Für Horrorfilme bin ich überhaupt nicht zu begeistern, meistens hab ich schon von den Trailern Albträume. Apropos: Hast du mal Blind Walk gelesen? Ich habe gestern Abend damit angefangen und mich schön gegruselt :D Würde mich interessieren, was du davon hältst.

    liebe Geüße,
    Cho

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich kann auf Chinesisch meinen Namen schreiben. Und ein paar kleine Worte. Alltagsbegriffe wie "Mann" und "Frau" (steht immer auf den Toiletten) und noch ein paar andere Sachen. Chinesisch ist gar nicht komplizierter als andere Sprachen. Es ist bloß anders. Mehr Zeichen. Singende Aussprache, die man sich verinnerlichen muss, damit man es richtig machen kann. Dafür ist die Grammatik einfach und man muss kaum etwas lernen (es gibt nicht einmal richtige Zeitformen). Richtig sprechen? Nä. Kann ich nicht.

      Frau eines Banker war eigentlich auch nicht ganz ernst gemeint :D Autorin wäre doch viel schöner. Ich stelle mir immer vor, dass die anderen Bankersfrauen richtige Zicken sind und ich dann mit denen zusammen bei Geschäftsessen sitzen müsste... nee ;-)
      Freie Autorin, Land, Bauernhof... keine schlechte Idee, auch wenn ich wahrscheinlich auch gerne mal richtig Rechercher betreiben würde, mir die Sachen, über die ich schreiben will live ansehen und so.

      Ich weiß gar nicht so genau, was Blind Walk eigentlich ist. Ich kann mit Horrorfilmen eigentlich nichts anfangen (sieht man eigentlich daran, dass ich gar keine richtigen Horrofilme als gruselig angegeben habe) also kann ich dir gar nichts genaues dazu sagen :-)

      lg Mulan

      P.S. Danke für zwei lange und liebe Kommentare :-)

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)