Friday, April 03, 2015

Noch ein Wander-Tag :'D

Jetzt habe ich, zugegeben, den Blog wirklich mehr hängen lassen, als ich vor hatte. Erst habe ich versucht, mir ein eigenes Template zu basteln (das durchwachsene, ernüchternde Ergebnis hier. Immerhin hat das Template eine einwandfreie Mobilversion. Leider sieht das auf dem Desktop nicht so dolle aus...) und an einem neuen Header gearbeitet, dann habe ich erstmal eine Weile den Blog ignoriert und (Hallelujah! Man glaubt es mir kaum noch) an meinen Geschichten geschrieben und Bücher gelesen.  Außerdem war ich mit Freundinnen im Kino und habe mit Freuden den Bücherstapel auf meinem Bettregal vergrößert, kurzum, ich habe tatsächlich mal halbwegs gelebt, statt nur ans Internet zu denken. Aber jetzt wird's echt langsam Zeit, dass ich mal wieder was schreibe, sonst denkt ihr womöglich noch, ich wäre abgetaucht. Und was wäre schöner, als nochmal anfangen, mit einem Wander-Tag einzuleiten?


Ich habe immer noch ziemlich viele Wanderrouten parat, einfach weil es so schön ist, die überall aufzusammeln, sobald ich einen sehe xD also nehme ich euch einfach nochmal mit. Diese Wanderroute stammt vom bilingualen Bücherwurm, oder auch: von der Anni:

    Hunde- oder Katzenmensch? 

    Katzen, wenn schon. Ich krieg Panik wenn ich Hunde sehe, selbst bei den ganz kleinen. Und ich kann sie nicht niedlich finden. Ich habe irgendwie allgemein keinen Instinkt für Niedlichkeit, ich kann es nicht ganz erklären. Während andere schon anfangen zu kreischen, sitze ich daneben, und frage mich, was daran so toll sein soll, selbst wenn ich merke, dass es wirklich niedlich ist.


    Wenn du noch zur Schule gehst, glaubst du, du wirst die vermissen? Und wenn du das schon hinter dir hast, vermisst du die Zeit? 

    Auf jeden Fall! Schule ist so bequem! Man weiß jeden Tag, was einen zu erwarten hat, man weiß, was die Leute dort von einem erwarten und man kann sich auch einfach nur berieseln lassen. Ironischerweise sind es ja die kleinsten, die es eigentlich am leichtesten haben, die sich auch am meisten beklagen. Allen, die noch mehr als die Hälfte ihres Schulwegs vor sich haben: 1. Es wird noch schlimmer 2. Je schlimmer es wird desto leichter werdet ihr es nehmen :D
    Ich sehe manche meiner Freunde fast nur in der Schule (eine, die ich schon seit Jahren kenne, habe ich erst kürzlich zum ersten mal zu Hause besucht) und auch wenn ich momentan notentechnisc etwas abgesackt bin, fällt mir der Schulstoff eigentlich immer noch relativ leicht

    Bist du musikalisch oder künstlerisch begabt? 

    Eigentlich beides. Wenn auch beides eher mittelmäßig. Ich kann ein bisschen zeichnen und ich kann auch singen. Und ich spiele seit Jahren Klavier, ohne richtig Noten lesen zu können.

    Weißt du, wo du in fünf Jahren sein wirst oder lebst du in den Tag hinein?

    Ich weiß zwar nicht genau, wo ich in fünf Jahren bin, aber ich bin der festen Überzeugung, dass ich bis dahin ein Buch veröffentlicht habe. :D
    Jetzt schau ich erstmal, was im Abi rauskommt.

    Magst du Lakritze? 

    Igitt. Wer mag schon Lakritze? Meldet sich einer?

    Winter oder Sommer? 

    Da bin ich echt überfragt. Beide Jahreszeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn ich aber ehrlich bin, ist der Frühling meine liebste Jahreszeit. Auch wenn der Winter gemütlich ist und man da Skifahren gehen kann: Er macht mich leicht depressiv. Und der Sommer ist entweder zu heiß, oder er hält nicht, was er verspricht, denn die badenwürttembergischen Sommerferien liegen einfach viel zu spät im Jahr.

    Glaubst du an Verschwörungstheorien? 

    Definiere Verschwörungstheorie. Wenn du alles was ich denke, als Verschwörungstheorie definierst... allerdings glaube ich an keine Weltuntergänge und auch nicht, dass in Area 51 Aliens leben (tatsächlich war das ein geheimes Luftwaffenforschungszentrum, in dem die russischen Flugzeuge, die zur damaligen Zeit besser waren als die amerikanischen, getestet wurden, ohne dass man zugeben musste, dass die russischen besser waren) also würde ich schon sagen, dass ich nicht einfach alles glaube, was man mir vor die Nase setzt.

    Schaust du Nachrichten? 

    Andere Leute wundern sich, wenn ich ihnen erzähle, dass ich hauptsächlich die Tagesschau und Phineas und Ferb gucke und ansonsten gar nichts. Aber ich kann mit den meisten Dingen die im Fernsehen laufen einfach nix anfangen.

    Mama oder Papakind? 

    Papakind. Ich streite mich einfach viel zu oft mit meine Mutter. Außerdem hat sich meine Mutter immer ein richtiges Mädchen-Mädchen gewünscht und ihre einzige Tochter ist da leider eine riesige Enttäuschung. So riesig, dass sie mir sogar mal ein gefotoshopptes Bild von mir geschickt hat, in dem ich aussah, als trüge ich Wimperntusche. Ich trage nie Wimperntusche; finde den Fehler. Das ist natürlich nicht das einzige Problem. Ich weiß nicht woran es liegt, aber bei meinem Vater habe ich viel mehr das Gefühl, einfach zu akzeptiert werden. Dafür ist aber mein Bruder das absolute Mamakind, also sind wir perfekt crossover aufgeteilt (wie man so schön sagt :P).

    Hast du irgendwelche komischen Ticks?

      Alle Möglichen. Ich würde sagen ich bin ein Ticktack (Meh. Wo ist das Niveau geblieben?). Komischerweise fallen mir im Moment gar keine ein, aber das liegt eher daran, dass es so viele sind. Vor allem habe ich einen Haufen Gewohnheiten, die das Schuhebinden und meine Körperhygiene betreffen, aber auch Grimassen, die ich ziehe, ohne es zu merken.


      Die nächste Wanderroute stammt von Julie:

      Wer bzw. was ist dein No-Go-Sänger bzw. Band? 

      Ehrlich gesagt fällt mir da spontan nichts ein. Generell gibt es für mich keine Musik, der ich absolut keine Chance gebe. Wobei, vielleicht Nazibands. So was braucht die Welt echt nicht.

      Welche Erscheinung der Natur fasziniert dich am meisten und wieso? 

       Gewitter. Ich mag Gewitter und die Energie, die sich am Himmel dabei entlädt, das hat schon was... elektrisierendes (Mann, dabei ist heute gar nicht Tag der schlechten Wortwitze). Aber solange ich im sicheren Haus sitze, finde ich es einfach wahnsinnig spannend, Blitzen am Horizont zuzusehen und dem Donner und Wind zuzuhören. Wir wohnen ja ziemlich hoch, da pfeift es außergewöhnlich stark wenn mal Wind weht.

      Nach was schmeckt der Gummibärensaft von der Gummibärenbande? 

      Nach Gummibärchen? Ich stelle mir das ziemlich eklig vor, flüssige Gummibärchen, die viel zu süß sind und einem den Mund verkleben...

      Wer war zuerst da – das Huhn oder doch das Ei? 

      Da Tiere wie Fische, Amphibien, Reptilien und Dinosaurier schon Eier gelegt haben lange bevor sich das Huhn in der Evolution meldete: Das Ei :D
      Ist doch ganz logisch, oder?

      Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre es?

      Fliegen. Definitiv Fliegen. Ich stelle mir das richtig cool vor, meterhoch über dem Boden zu schweben und nach den Wolken zu greifen. Nie wieder Höhenangst zu haben. Dicht über den Boden fliegen und Wind in den Haaren haben. In meinen Träumen geht das. Immer die Enttäuschng wenn ich aufwache...

      Was stellst du dir unter dem Wort “Butterfliege” vor?

      Ich muss zu allererst an Butterkekse denken. Butterkekse in Fliegenform. Dann ist mir aber das englische "Butterfly" eingefallen. Also geht's wohl um Schmetterlinge? Ich habe hierzu mal Wikipedia gefragt:

      Die Bezeichnung Schmetterling geht darauf zurück, dass Schmetterlinge früher in Verdacht standen, vom „Schmetten“, dem Milchrahm, zu fressen (siehe zur Wortherkunft Schmand). Daran schließen sich auch die früher in Nord- und Mitteldeutschland vorkommenden Bezeichnungen „Butterfliege“, „Schmandlecker“, „Botterlicker“, „Molketewer“, „Molkendew“ sowie das englische „butterfly“ an. Dieses wurde mit dem Volksaberglauben vermischt, dass sich Hexen in Schmetterlinge verwandeln, um den Bauern Rahm oder Butter zu stehlen oder zu verderben.

      Interessant. Hört sich ganz brauchbar an, um in einem Fantasyroman verarbeitet zu werden. Hexen, die sich in Butterfliegen verwandeln...

      Glaubst du an Freitag, dem 13? 

      Ich glaube durchaus, dass Freitag, der dreizehnte existiert. Außerdem glaube ich, dass nach einem Freitag, dem dreizehnten in einem Februar aus kalendarischen Gründen (außer in Schaltjahren) immer ein Freitag der dreizehnte im März kommt. Aber ich glaube nicht, dass ich mir an diesem Tag Hasenpfötchen um den Hals binden und schwarze Kätzchen meiden sollte.

      Wie würdest du dich vor einer Zombie-Apokalypse schützen? 

      Ich bräuchte mich erstmal kaum zu schützen. Ich bin Stubenhockerin, würde also zu dem Zeitpunkt sowieso lesen oder am PC hocken. Unser Haus ist relativ sicher (wir wohnen am Rande eine ländlichen Kleinstadt, also leben ganz wenige Menschen in der Nähe und die Gefahr, dass sich der Virus als erstes zu uns ausbreitet ziemlich klein. Außerdem sind die Scheiben ziemlich schwer kaputt zu kriegen). Zusätzlich würde ich allerdings einen Maschendrahtzaun um unseren Garten herum bauen, denn auf Dauer würde ich es drinnen auch nicht aushalten, außerdem könnten wir dort Gemüse anbauen. Außerdem würde ich eine Amazon-Drohne (die gäbe es bis dahin sicherlich) hacken und mit einem Hilferuf ausgestattet in die Schweiz schicken (irgendwie bin ich der festen Überzeugung, dass ein Virus es sehr schwer hat, da vorzudringen). Wenn wir zu verhugern drohen, ziehen wir zu meiner Oma, die hat immer noch so viel Eingemachtes und sonstiges Zeuch in ihrem Keller, dass es genug essen gibt, dass man zwei Jahre überleben könnte.

      Würdest du dich trauen, ein Horror-Game zu spielen (oder zu let’s playen)? 


      Bei hellichtem Tage mit einer Freundin die mich deckt. Ach ja, außerdem würde ich die nicht ganz so harte Stufe wählen.

      Wer ist cooler – die Schlümpfe oder doch die allseits bekannte Gummibärenbande? 

      Die Gummibären...waaas? Ich verbitte mir diese Frage! Wer wagt es, die Schlumpfigkeit der Schlümpfe in Frage zu stellen? Wer?

      Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

      Regenbogen! Heute ist Find A Rainbow Day. Zu ehren von Regenbögen und rosaflauschigen Einhörnern deshalb:


      Habe ich eigentlich je einen Wander-TAG einhornfrei beantwortet? Ich kann mich dessen kaum noch entsinnen... wie auch immer, bleibt immer so flauschig wie die Einhörner,

      eure Mulan

      12 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

      1. Huhuu!

        Mit Lakritz kannst du mich auch jagen!!
        Hunde: Mäh! Es gibt bisher nur einen Hund, den ich mag. Katzen sind mir da vieeeel lieber!
        Was ich lecker finde: Gummbibärchen eingeweicht in Wasser. Die Gummibärchen werden dann richtig groß und so! Lecker *-*
        Mich erinnert Butterfliege ein bisschen an das Butterbier von HP. Vielleicht Fliegen, die nach Butter schmecken? Damit kann man bestimmt toll Torten dekorieren oder kalte Platten...

        Ich hab deinen Tag nicht vergessen. Davor kommt leider noch ein Sisterhood (aber den werde ich wahrscheinlich ausfallen lassen) und ein Wandertag von jemand anderem...

        Viele Grüße
        Mila <3

        ReplyDelete
        Replies
        1. Tja, Lakritze... ich hatte mal eine Freundin die die Lakritze total geliebt hat und immer Bergeweise davon bei sich hatte, nur dass sie sie mit niemandem teilen konnte...

          Ich weiß nicht einmal, ob es einzelne Hunde gibt, die ich mag. Es kommt immer auf die Situation an.

          Torten mit Butter dekorieren? Für mich wäre das dann doch zu viel des Guten... Sahne ist etwas süßer und nicht ganz so fettig, findest du nicht? :D

          Egal wie lange es dauert. Ich vergesse dich nicht, du vergisst mich nicht... ich schulde dir ja auch noch eine Email. Alles gut :-)

          Delete
        2. Stimmt, mit Butter eine Torte dekorieren ist echt zu fettig. Aber ich kann ja nichts dafür, dass es keine Sahnefliegen gibt :(

          Da hast du wohl mal wieder Recht :)

          Delete
        3. Vielleicht gibt es ja Sahnefliegen doch... du musst sie dir nur ausdenken, dann gibt es sie ;-)

          Delete
        4. Dazu habe ich im Moment nicht genügend Fantasie.

          Hast du eigentlich grad Zeit??

          Delete
        5. Kommt drauf an... worauf zielt diese Frage denn ab? Darauf, dass ich immer noch keine Email geschrieben habe? Leider habe ich momentan um die dreißig Emails zum abarbeiten :P

          Delete
        6. Menno. Dreißig Emails... Puhh.

          Delete
        7. Inzwischen weniger. Aber ich habe auch Probleme mit deiner. Zu viel Arbeit die zu beantworten :'D

          Delete
        8. Jetzt muss ich mal nachgucken, was ich dir für eine Aufgabe gestellt habe ;) Achso, das ist die mit der Schule. Viel Erfolg damit ;)

          LG Mila <3

          Delete
      2. Jedes Stöckchen und jeder Wander-Tag sollte Einhorn-Inhalt haben, das sollte man vielleicht sogar gesetzlich vorschreiben. :-)
        Wieder sehr interessante Antworten. Ich glaube, ich nehme mir heute auch mal wieder einen Wander-Tag vor, dazu habe ich Lust.

        ReplyDelete
        Replies
        1. Es sollte einen Welteinhorn-TAG geben... den man dann am Welteinhorntag beantworten würde ;-)

          Delete
      3. Hey Mulan,

        ich hab dir mal die Fragen entwendet :P
        https://meintraum.wordpress.com/2015/10/06/mal-wieder-ein-wander-tag/

        glg Domi

        ReplyDelete

      Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)