Sunday, June 07, 2015

Auweia!

Da hat doch tatsächlich irgendeine Firmensuchmaschine ein Profil von mir und meinem Blog erstellt... aargh! So langsam überlege ich mir doch tatsächlich, ob es wirklich so eine kluge Idee war, ein Impressum auf meinem Blog zu stellen. Mannomann, so sehr strebe ich wirklich nicht danach besucht zu werden.


Ähm... was die drei Mitarbeiter angeht... pfft, also wenn man Schlumpfinia Schlau und Konsulin Mulan mitzählt, von mir aus... bloß, sie heißen definitiv nicht "Ich Habe" und "Ich Weiß" auch wenn ich zugebe, dass diese beiden Formulierungen tatsächlich zwei meiner am häufigstens gebrauchten Floskeln auf diesem Blog sind (fällt mir eben auf).

Knuddlig finde ich, dass meine sogenannte "Firma" tatsächlich unter Windsprite, Bücher, Schreiberling und Traumberuf Schriftstellerin zu finden ist... auch wenn sich das gleichzeitig ziemlich unangenehm im Magen anfühlt... seufz.

Ich glaube ich muss jetzt wirklich mal mit meinen Eltern drüber reden, puh... und ja, ich gebe es zu, ich hab mal wieder mich selbst gegugelt.

25 Kommentare -gib deinen Senf dazu:

  1. Oh Mein Gott! Das ist ja wirklich t.o.t.a.l blöd. Naja, so ist das leider, das Internet - es vergisst nie was :o

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, was erwartet man bloß... selbsteingebrockt. Und peinlich. Ein bisschen witzig, aber das Lachen bleibt mir im Hals stecken.

      Delete
  2. Das ist ja skurril... Vor allem auch das mit den Mitarbeitern.
    Bei mir hätte dieser merkwürdige Datensammler viel zu tun, allein schon meine ganzen Monster mit so kurzen griffigen Namen wie "Hundvonralphsroteslieblingsmonster" oder "Gelbesmonstermitknubbelöhrchen"... Das sind alles meine Mitarbeiter. Eher meine Mitfaulenzer und Caipiwegtrinker, aber das muss man ja nicht gleich jedem verraten.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich finde es auch ziemlich absonderlich.

      Die Liste deiner Mitarbeiter besteht immerhin aus etwa Drölfzig Monstern und sonstigen Daseinsformen... Nicht zu vergessen die vielen Titel die die Gründerin von Monstermeute GmbCh (Gesellschaft mit beschränkter Caipirinhahaltbarkeit) hätte...
      Fellmonsterchenvampirpiraten...dings...königin, kapriziöse-Caipilady, kalamitäten-Kati, Schlumpfhebamme, Dämonenbeschwörerin, die mit dem Teufel verhandelt und Lucius Malfoy anstellt, Puschelhasenarmeengenerälin, SAP-ZEN-Puscheligkeitsbuddha, Bayernverklopperin, Irgendwas mit dem HSV (ähm, wie war das, HasenSportVerein?) und noch die ganzen restlichen...
      Das wäre ein weitaus bedeutenderer Eintrag als mein läppischer Eintrag, der nicht mal auf die hundert Worte kommt...

      Ach, deswegen dauert deine Welteroberung auch so lange, was? :D

      Delete
  3. Das ist aber mehr als nur "Auweia"
    Deswegen gebe ich nirgends meine Daten an - auch nicht in meinem Impressum, da steht nämlich nur
    "Zum Schutz vor Missbrauch der Daten, wird meine vollständige Anschrift nur bei gut begründeter Anfrage herausgegeben."
    Kannst ja mal bei mir schauen, das Impressum kann man sich hier -> Impressumgenerator des Anwaltes Sören Siebert http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html <- passend für seine Seite zusammenstellen lassen - kostefrei natürlich.
    Dann hat man alles wichtige drin und nieman kan einen ans Bein pinkeln.
    Aber da kann man mal wieder sehen, wie man im Net ausspioniert wird. Darum gibt es auch von mir keine Daten die auf meine private Person schließen lässt im Net. Eine Suhani in Wilhelmshaven kann man dann gerne ruhig suchen :D

    Wünsche noch eine schöne Woche!
    Liebe grüße von der Nordsee,
    Su

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ähm, bitteschön, das ist eigentlich der ganze große Witz am deutschen Impressumsrecht -ein Impressum ist ja nur dann rechtsgültig, WENN die vollständige Adresse vorhanden ist. Da so etwas aber wirklich nur seltenst überprüft wird, wird, besonders bei kleineren Bloggern, die auf einer großen Blogplatform angemeldet sind, das Impressum aber oft weggelassen, zumal es eigentlich nicht einmal erlaubt ist, ein Bild als Impressum zu verwenden und somit zumindest ein Mindestmaß an Privatsphäre beizubehalten. "Ans Bein pinkeln" kann man dir nach meinem Kenntnisstand sehr wohl, denn du hast den Impressumsgenerator eigentlich nicht vollständig ausgefüllt... Das klingt hart, aber ich kann auch nichts dafür. In der Regel wird sich aber wahrscheinlich sowieso niemand für meinen Blog interessieren, und deswegen überlege ich mir tatsächlich, mein Impressum zumindest als Bild darzustellen, damit Robots es nicht erkennen können.

      Das ist ein dämliche Widerspruch zwischen gesetzlich vorgeschriebenem und dem, was man in der Schule über Sicherheit im Netz lernt. Und als Privatperson ist man dann halt blöd dran, weil man sich anders als Journalisten nicht hinter einem Verlag verstecken kann...

      Ansonsten kann man aber auch dem deutschen Staat mangelnde Aufklärung in dieser Hinsicht und eine schlecht definierte gesetzliche Regelung vorwerfen, denn nach dem aktuellen Stand ist sie ziemlich unübersichtlich.

      Delete
  4. Huia, jetzt bist du ja berühmt! Kann ein Mitarbeiter dann auch "und" heißen? Oder "," oder "."? Na, Spaß beiseite, das ist ja schon irgendwie krass. Wobei die Leute, die es darauf anlegen dich zu besuchen, auch einfach ins Impressum kucken können....

    Mal wieder am Leutebelehren wegen des Impressums :P

    Ach ja, falls du es noch nicht gelesen hast... Ich hab dich getaggt :) Mit deinem eigenen Wandertag :) http://dashausderbuntenbuecher.blogspot.de/2015/06/tag-es-wird-gewandert-diesmal-mit-mulan.html

    LG Mila ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Achja, danke fürs einladen Widerstand zu leisten xD Hast du Lioba auch eingeladen? Ja? Na gut, dann ist sie jetzt halt zwei mal dabei :P :P

      Delete
    2. "." sieht aus wie ein Smiley, dann hätte dieser Mitarbeiter immerhin schon ein Gesicht ;-)

      Ja, das ewig leidige Impressumsthema :P

      Auch gut, dann schau ich mal vorbei :-)

      Jaaa, ich habe gleich eine ganze Bande verrückter eingeladen, schließlich braucht es noch mehr Leute die mir meine Chance, ein Buch zu gewinnen schmälern ;-)

      Das macht definitiv nichts, dann werden die Leute dort eben anerkennen müssen, dass Lioba sehr beliebt ist :D

      Delete
    3. Hab ich mir auch gedacht :P

      Die Lioba hast du ja auch schon aufgeklärt...

      Jo, müssen sie.

      Delete
    4. Ich finde es gibt zu viele Smileys... eine Freundin von mir nutzt z.B. vor allem Smileys, mit denen ich kaum etwas anfangen kann (Brillensmileys und ich habe ja selber eine Brille, aber ich verstehe sie einfach nicht)

      Ja, irgendwie finde ich es krass, wie wenig Leute sich Gedanken ums Impressum machen und wie oft Blogs ein vollkommen fehlerhaftes Impressum haben. Ich meine, okay, dann kann man das Impressum aber auch gleich weglassen.

      Delete
    5. Neeeiin! Jetzt isser weg!

      Mein Impressum ist auch nicht wirklich gut *hust und schnell wegrenn, damit nicht die Mulan kommt, die jeden aufklärt*...

      Mein Lieblingssmiley ist immer noch der (hab ich selbst erfunden :P) --> (c:3 <-- erkennst du ihn?

      Delete
    6. Du bist genau genommen schon genug aufgeklärt, nur umgesetzt hast du es nicht, aber solange wir minderjährig sind können wir immer noch das Impressum weglassen und vor Gericht auf Unwissenheit plädieren ;-) außer mir natürlich, dafür habe ich schon zu oft in Kommentaren aufgeklärt :D

      Ein Mila-Engel mit Schmollmund?

      Delete
    7. Glück gehabt :P

      Eigentlich ja nicht. Die Klammer ist der Mund, das c die Nase, der Doppelpunkt die Augen und die drei die Frisur, die aber auch so ein Kochhut sein könnte... (c:3

      Delete
    8. Was für eine seltsame Asymmetrie in deiner Antwort... Ein Satz auf meinen Roman und ein Roman auf meinen Satz...

      Wenn man es andersrum betrachtet ist es ein schmollender Milaengel.
      So wie du es betrachtest sieht es für mich aus wie ein Häschen oder eine Maus mit besonders knubbeliger Nase (c:3

      Delete
    9. Stimmt, ein Hase könnte es auch sein. Von beiden Seiten sogar. Wobei der Hase eher so ist-> :3 - also Augen und Schnauze :)

      Jo, ein Satz - ein Roman, ein Roman - ein Satz. Das wäre ein schöner Satz für einen Roman :P

      Delete
    10. Nee, dann wäre der Hase eher so: =:3 mit dem = als Ohren :-)

      Nur im entsprechenden Zusammenhang.

      Delete
    11. Stimmt.

      Joaaa, wenn du meinst.

      Ich geh dann mal ins Bett :P Gute Nacht :)

      Delete
    12. War nur ein Vorschlag. Gute Nacht [|=|] <-ein Bett

      Delete
  5. Oha, wer war das wohl? O.o
    Übrigens finde ich dein neues Design total schön *-* (wahrscheinlich ist das gar nicht so neu, aber ich gebe zu, ich habe lange auf keinem Blog mehr gestöbert... Eig sehr schade...)
    lg Anna

    ReplyDelete
    Replies
    1. Irgendein Robot und ganz sicher kein Mensch...

      Doch, das Design ist ja gerade mal zwei Wochen drin, kann also gut und gern als neu bezeichnet werden und danke für die Blumen :-)

      Delete
    2. Wie gehts denn ich weiß und ich habe? :D ich weiß, dass ist eig nicht lustig, aber deine Mitarbeiter scheinen schon viel zu machen nicht? :)
      Gern geschehen :-)

      Delete
    3. Ach was, im Vergleich zu meinem Schlumpfer-Ego Schlumpfinia Schlau und der Konsulin sind Ich weiß und Ich habe langweilige Faulenzer ;-)

      Delete
  6. Was es nicht alles gibt... ich glaub, ich muss mich auch mal wieder googeln, das hab ich schon zu lange nicht mehr gemacht :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach, sich selbst zu googeln ist eigentlich total blödsinnig... Auch wenn es dazu geführt hat, dass ich meinen ersten Bücherblog entdeckt habe :D

      Ja, was es nicht alles gibt... Aber die Welt war schon immer verrückt.

      Delete

Ich will Kommentare! Je mehr desto besser! Diese Bloggerin ernährt sich von Kommentaren, also lasst sie nicht verhungern! Haut in die Tasten! ;-)